Test: Miditemp MP11

In guter Begleitung



Was wünscht sich der Playback-Sänger von seiner Begleitband? Sie soll
gut klingen, ein umfangreiches Repertoire bieten und einen Chor beisteuern. Genau dies ist die Domäne des Multi Performer MP11 von Miditemp.


Der Markenname klingt in Musikerohren: Midi­temp wurde in den 1990er Jahren bekannt für seine innovative Multiplayer-Serie, die mit Hilfe von MIDI-Klangerzeugern eine komplette Begleitung aus dem Hut zaubern konnte. Nach einer ruhigeren Phase und einer Umstrukturierung des Unternehmens präsentiert Miditemp den Multi Performer MP11. Der Name legt einen erweiterten Funk­tionsumfang nahe – und in der Tat hat man dem MP11 alles beigebracht, was ein Playback-Künstler braucht. Mit Hilfe eines Klick-Ausgangs für den Schlagzeuger kann er sogar eine Band verstärken.


Technik


Herzstück des MP11 ist ein Player für MIDI-Files und MP3/KAR-Songs. MIDI-Files werden von dem eingebauten GM-Klangerzeuger in zeitgemäßer Qua­lität wiedergegeben. Authentische Pianos, weiche Streicherteppiche, knackige Drums und druckvolle Bässe sind die Voraussetzung für natürlich klingende Songs. Selbst die oft synthetisch anmuten­den Gitarren bildet der MP11 mit erstaunlich viel Biss ab. Mit 108 Stimmen, 625 Sounds und 25 Drumkits ist man auf der sicheren Seite. Für die nötige Würze sorgen Hall und Delay sowie zwei frei zuweisbare Insert-Effekte. Die sechs Instrumentengruppen Drums, Bass, Gitarre, Keyboards, Bläser und Orchester können über Schieberegler in Echtzeit abgemischt werden. Praktisch, dass man auf Knopfdruck zwischen manipulierter und Originalmischung hin und her schalten kann.


Drei weitere Slider regeln die Lautstärken von MP3- und SMF-Player sowie den Mikrofon-Pegel. MIDI-Songs lassen sich um ±12 Halbtöne transponieren, MP3s um bis zu ±6 Halbtöne. Um Klang­beeinträchtigungen klein zu halten, sollte man jedoch in der Praxis MP3-Songs nicht mehr als drei Halbtöne zumuten. Das Songtempo kann man bei SMF-Songs im Bereich von ± 30 bpm anpassen, bei MP3-Songs sind es ± 20 Prozent.


(hjs)


(Lesen Sie weiter in der Ausgabe 5/12)


 

Wertung

Miditemp Multi Performer MP11: MIDI/MP3-Player m. Vocal-Harmo­nizer

+

Komplette Ausstattung

+

Übersichtliche Bedienung

+

Gute Klangqualität

+

Integrierter Vocal-Harmonizer

-

Einmaliger Software-Absturz beim Testgerät




Rubrik "Tasten": Test: Nord C2D | Test: Korg Kronos Librarys | Test: Roland Jupiter-50 | Test: Miditemp MP11 | Test: Kawai ES7 | Test: Thomann DP-90 | Test: Yamaha NU1 | Interview: Andreas Gundlach | Workshop: Drawbar-Orgel spielen | Workshop: Keyboard-Spieltechnik | Workshop: Blues-Piano | Workshop: Harmonielehre | Workshop: Sound | Workshop: Soundmodule am Yamaha Tyros 4



Die aktuelle tastenwelt jetzt bestellen



© 2005-2014 tastenwelt - ein Magazin der PPVMEDIEN GmbH - Impressum