Allen & Heath stellt Qu-Digitalmischpultserie vor

Allen & Heath hat das besonders kompakte Digitalmischpult Qu-SB vorgestellt. Qu-SB ist als Stage-Box-Lösung entwickelt und soll alle bekannten Funktionen der Qu-Serie über Tablet-Steuerung zugänglich machen.

Allen & Heath Qu-SB
Der Qu-SB wird zum ersten Mal auf der Prolight +Sound in Frankfurt, am Allen-&-Heath-Stand F40 in Halle 3.1 zu sehen sein. (Foto: Allen & Heath)

Die Qu-SB-Hardware bietet 16 XLR-Mikrofoneingänge, 2 Line-Eingänge und 14 Ausgänge, aber dank des leistungsstarken Qu-32-Kerns im Inneren, kann sie auf bis zu 32 Mikrofon-Eingangskanäle und 24 Ausgänge erweitert werden.

Die komplette Bedienoberfläche wird in einer zum Mischpult gehörenden iOS-App abgebildet. Benutzerberechtigungen können so eingerichtet werden, dass der Zugriff auf kritische Einstellungen blockiert werden kann.

Der eingebaute in 18-Kanal-Qu-Drive dient zur Aufzeichnung und Wiedergabe von mehrspurigen und Stereo-Audio-WAV-Dateien, die über einen USB-Stick oder ein USB-Laufwerk ihren Weg ins Digitalmischpult finden. Außerdem integriert: eine 32x32-USB-Streaming-Schnittstelle (Windows und Mac kompatible). Weiteres herausragendes Merkmal soll die automatische Mic-Mixing-Funktion sein, außerdem ein Fußschalter zur Steuerung und die iLive FX Suite.

Der Qu-SB wird zum ersten Mal auf der Prolight +Sound in Frankfurt, am Allen-&-Heath-Stand F40 in Halle 3.1 zu sehen sein.