Arturia kündigt Update 6.1 an. Jetzt NKS kompatibel

Der Software- und Hardware-Synthesizer Arturia hat ein neues Update seines Flaggschiffs für virtuelle Instrumente angekündigt. Das erste große Update der V Collection 6 seit ihrer Veröffentlichung im Dezember 2017, Version 6.1, bringt einige Neuerungen und Verbesserungen mit sich.

Jetzt ist jedes V Collection-Instrument "Native Kontrol Standard" aktiviert, was bedeutet, dass Native Instruments Kontrol-Besitzer in den Genuss einer intelligenten Feature-Mapping-Funktion kommen, die ihnen eine schnelle und intuitive Kontrolle über die Sounds und Parameter ermöglicht.  

Der beliebte Preset-Browser aus Analog Lab 3 ist jetzt für alle V Collection Instruments verfügbar. Diese kleine, aber mächtige Änderung macht es noch einfacher, bestimmte Klänge zu finden, je nachdem, mit welchem Instrument sie gemacht wurden. Beispielsweise können Prophet V-Benutzer ihre Suche nach Sounds, die mit dem Prophet VS, Prophet 5 und dem Hybrid-Modus erstellt wurden, schnell aufteilen.  

Arturia bietet für das Update ein zeitlich begrenztes Angebot an. Es gibt auch Crossgrade-Angebote für bestehende Kunden und Upgrades für Besitzer älterer Versionen der V Collection.  Die Aktion läuft zwischen dem 26. April und dem 15. Mai.