Casio zeigt neue Arranger-Keyboards auf der Musikmesse

Auf der Frankfurter Musikmesse konnten Besucher die neuen Arranger-Keyboards MZ-X500 und MZ-X300 von Casio ausgiebig ausprobieren.

Das MZ-X500 soll mit 1.100 Klangfarben und 330 Rhythmen beeindrucken, während das MZ-X300 bis zu 900 Klangfarben und 280 Rhythmen bietet (Foto: Casio).

Das MZ-X500 kommt für 999 Euro und das MZ-X300 für 799 Euro in den Handel. Das MZ-X500 soll mit 1.100 Klangfarben und 330 Rhythmen beeindrucken, während das MZ-X300 bis zu 900 Klangfarben und 280 Rhythmen bietet. Beide Keyboards bieten 128-stimmige Polyfonie und sind mit digitalen Effekten ausgestattet, die auf 20 Algorithmen basieren. Ein parametrischer 4-Band-Equalizer soll präzise Veränderungen des Klangspektrums möglich machen. Casio hat das MZ-X500 zusätzlich mit 16 multifunktionalen und anschlagdynamischen Pads ausgestattet. Sie können verwendet werden, um Presets und vom Nutzer gestaltete Samples abzuspielen oder musikalische Phrasen wiederzugeben. Außerdem können den Pads Akkordfolgen der Begleitautomatik zugewiesen werden. Beim MZ-X300 sind es vier multifunktionale Pads, die genutzt werden können, um Phrasen, Akkorde und Soundeffekte zu triggern.