Neuer Lehrgang: Zusammenhänge der Musikwirtschaft verstehen

Die ebam Akademie bietet neuen Kurzlehrgang an: In „Zusammenhänge der Musikwirtschaft“ werden alle Beteiligten vom Autor über die Musiker, Techniker, Verlage, Plattenfirmen und Verwertungsgesellschaften in ihrer jeweiligen Rolle beleuchtet.

Musik werde mehr gehört als jemals zuvor, stellt die ebam Akademie fest. Doch um gute Musik an mögliche Interessenten zu bringen, sei Knowhow der Netzwerke des Musicbusiness erforderlich. Dieses Knowhow soll der neue Kurzlehrgang „Zusammenhänge der Musikwirtschaft“ vermitteln:

  • Welche Partner vertreten die Interessen der Kreativen und warum?
  • Wo greifen die einzelnen Netzwerke ineinander?
  • Label, Verlage, Verwertungsgesellschaften GEMA und GVL, Veranstalter, Manager: Wer ist der richtige Ansprechpartner für welche Aufgabe und wo liegen die jeweiligen wirtschaftlichen Hintergründe?
  • Lassen sich die herkömmlichen Strukturen auf die technischen Veränderungen der Musikvermarktung anwenden?

Die Musikbranche fasziniert nicht nur im künstlerischen Bereich. Dieses Seminar gibt einen komprimierten Einblick in die Zusammenhänge der Musikwirtschaft.

Ergänzend zu diesem Seminar bietet die ebam Akademie eine Reihe neuer Kurzlehrgänge rund um das Musikbusiness an. Erfahrene Referenten sollen die oben genannten Themen mit hohem Praxisbezug vermitteln. Der nächste Kurzlehrgang in Hamburg startet am 05.05.2017.

Information und Anmeldung: auf der ebam-Homepage