Gibson beantragt Insolvenzverfahren zur Restrukturierung

Die Gibson Brands Inc. hat am 1. Mai nach Kapitel 11 des US-Insolvenzrechts Insolvenz beantragt. Das Unternehmen will sich mit diesem Schritt restrukturieren.

Gibson hat mit mehr als 69 Prozent seiner Anteilseigner und Anleihenbesitzer eine Restrukturierungsvereinbarung getroffen. Das gab das Unternehmen aus Nashville in einer Pressemitteilung bekannt. Um die Vereinbarung umzusetzen hat Gibson bei den amerikanischen Behörden ein Insolvenzverfahren nach Kapitel 11 des US-Insolvenzrechts beantragt. Mit Bestätigung dieses Antrags erhält Gibson zur Restrukturierung vorläufigen Gläubigerschutz.

Damit können die Geschäfte im Musikinstrumenten- und Pro-Audio-Bereich fortgeführt werden. Marken wie Gibson, Epiphone, KRK und Cerwin Vega bleiben in Besitz der Gibson Brands Inc. und haben ohne Unterbrechung bestand. Der Geschäftsbereich Gibson Innovations, der sich zum größten Teil außerhalb der USA befindet und unabhängig vom MI-Bereich ist, wird zurückgefahren.

Die Restrukturierungsvereinbarung stellt Mittel für den Musikinstrumenten- und Pro-Audio-Bereich zur Verfügung, soll Hauptlieferanten, Spediteure sowie Zulieferer unterstützen sowie bei jener Restrukturierung der Bilanz helfen. Gibson erhält mit Verbindung mit der Umgestaltung ein Massedarlehen von 135 Millionen US-Dollar von den bestehenden Anleiheninhabern. CEO Herny Juszkiewicz und Präsident David Berryman bleiben Teil des Unternehmens um einen reibungslosen Übergang eines Eigentümerwechsels zu ermöglichen.

Herny Juszkiewicz: "In den letzten 12 Monaten haben wir grundlegende Schritte durch ein operative Umstrukturierung gemacht. Wir haben Nicht-Kern-Marken verkauft, Einnahmen gesteigert ferner Anforderungen an das Betriebkapital reduziert. Die Entscheidung, uns wieder auf unser Kerngeschäft Musikinstrumente zu fokussieren, darüber hinaus der beträchtlichen Unterstützung unserer Anleiheninhaber, können wir, so glauben wir, die langfristige Stabilität und die finanzielle Gesundheit des Unternehmens sichern. Wichtig ist, dies dieser Prozess für unsere Kunden nicht sichtbar sein wird. Sie können sich weiterhin darauf verlassen, dass Gibson unvergleichliche Produkte des weiteren Kundenservice anbieten wird. "