Google feiert elektronische Musik

Heute ist bei Google der Beat angesagt. Das Logo der Suchmaschine verweist auf das 66-jährige Jubiläum des Studios für Elektronische Musik in Köln. Bekannt als das erste moderne Musikstudio, wurde das Studio für Elektronische Musik zu einem Paradies für innovative Musiker und Produzenten auf der ganzen Welt. Hier wurden elektronisch synthetisierte Klänge zu einem völlig neuen Musikgenre gemischt, das viele Liebhaber gefunden hat.

Das Studio für Elektronische Musik wurde im Westdeutschen Rundfunk in Köln gegründet. Das Konzept für ein Studio zur elektronischen Musik wurde von den Komponisten Werner Meyer-Eppler, Robert Beyer und Herbert Eimert entwickelt, die sich über Jahre hinweg die technischen Anforderungen angenommen hatten. Künstler im Studio schufen mit neuartigen Geräten und technischer Komposition bahnbrechende Beats, schnitten und mischten Sounds. Komponisten und Produzenten kamen von nah und fern, als das Studio zu einem Nährboden für musikalische Innovationen wurde.

Bis zum Jahr 2000 hat das ursprüngliche Studio die Grenzen der elektronischen Musik erweitert und neue Klänge und Ideen entwickelt. Der heutige Doodle des Berliner Illustrators Henning Wagenbreth zelebriert die Vielfalt des Denkens und der Phantasie, die dieses Studio geschaffen und damit die Möglichkeiten der Musik verändert hat.

Link:

www.google.de (Grafik nur am 18.8.2017)