Hohner Amica forte: Mehr Klang

Die Firma Hohner stellt mit der Amica forte eine überarbeitete und nach eigenen Angaben in wichtigen Details verbesserte Version ihres beliebten Akkordeonmodells Amica vor.

Erhältlich sind folgende Modellvarianten des neuen Hohner Akkordeons: Amica forte III 72 mit 34 Diskanttönen und 72 Bässen, Amica forte IV 96 mit 37 Diskanttasten und 96 Bässen sowie Amica forte IV120 mit 41 Diskanttönen und 120 Bassknöpfen. Das kleinste Akkordeonmodell bietet fünf Klangfarben und drei Standardbassregister, das mittlere und das größte Amica-forte-Modell 11 Klangfarben und ebenfalls drei Standardbassregister. Das Gewicht der Amica forte liegt zwischen 7,4 kg (Amica forte III 72) und 9,8 kg (Amica forte IV 120). Allen gemeinsam ist die neue Tastatur. Laut Hersteller verfügt die Diskant-Tastatur über eine neue Lagerung. Dies soll einen optimierten Tastenhub bringen, der wiederum ein schnelleres und geräuschärmeres Spiel ermöglichen soll. Außerdem wurden laut Hersteller die Schallreflexionskörper im Bass- und Diskantteil neu konstruiert. Dadurch sollen sich ein Cassotto-ähnlicher Klang und eine größere dynamische Bandbreite im Klang ergeben. Die Spieler sollen daneben von neuen Registerdrückern mit sensitiver Oberfläche, einer optimierten Bassmechanik und einem verbesserten Gigbag mit ergonomisch geformtem Griff profitieren.