IK Multimedia aktualisiert MODO BASS mit neuen Modellen und Features

Modo Bass, das erste physikalische Modellierungsinstrument für virtuelle E-Bässe jetzt mit mehr Bassmodellen und zusätzlichen Funktionen für mehr Reichweite und Kontrolle

IK Multimedia freut sich, die Veröffentlichung der MODO BASS® Version 1.5 bekannt zu geben, die das bahnbrechende virtuelle Bassinstrument für Mac® und PC mit neuen Bassmodellen aus den häufigsten Nutzeranfragen aktualisiert. MODO BASS ist ein anpassbares, physikalisch modelliertes virtuelles Bassinstrument, das den Klang des E-Basses und seine Wiedergabe in Echtzeit wiedergibt - von allen physischen Instrumentenkomponenten über die menschliche Spieltechnik bis hin zur gesamten Signalkette mit Effekten und Verstärkern.

Im Gegensatz zu traditionellen, samplebasierten virtuellen Instrumenten nutzt MODO BASS Modalsynthese-Technologie und eine einzigartige Sound-Engine, um jede Saite als nichtlinearen Klangresonator zu modellieren - das akustische Verhalten der Saite wird durch ihre physikalischen Parameter sowie durch die Interaktion der Saite mit Griffbrett, Korpus und Tonabnehmern des Instruments bestimmt. Die Handlung des Spielers wird dann als nichtlineare physikalische Interaktion mit bestimmten Bereichen auf der Saitenoberfläche modelliert. Mit Hilfe von IKs modernster analoger Modellierungsexpertise wird dann das Amp- und Effekt-Rig des E-Basses in die Soundkette eingefügt. Damit ist MODO BASS in der Lage, hyperrealistischen Sound in Echtzeit zu erzeugen.

Neuerungen in Version 1.5

2 neue Bassmodelle: Metal (basierend auf einem 5-saitigen Fächermodell); Imperial (basierend auf einem 6-saitigen Custom-Modell) 

6-Saiter-Feature: Alle Modelle können jetzt in 6-Saiter-Bässe verwandelt werden. 

Drop A-Feature: Setzt die tiefe B-Saite auf eine A-Note. 

Ein neu gestalteter, flexiblerer Steuerteil 

 

Eine Traumkollektion von E-Bässen

MODO BASS enthält eine Sammlung von 14 physisch modellierten E-Bässen, die die Geschichte des Bass-Sounds in der aufgezeichneten Musik umspannen - mehr Bassmodelle als in den meisten anderen virtuellen Instrumenten. In MODO BASS Version 1.5 gibt es zwei neue, sehr gefragte Bassmodelle.

Der "Metal Bass", basierend auf einem 5-Saiter-Modell mit Fächerbund, eignet sich besonders für den Einsatz mit dem neuen Drop-A-Feature, das es ermöglicht, die tiefste Note von tiefem B auf tiefes A zu stimmen und so den typischen, von Metallfans so geliebten Klang wiederzugeben. Metal's variable Skala erreicht eine Länge von 37 Inch für die tiefste Saite, was ein sehr tiefes und solides Tiefton mit einer starken Grundtonhöhe ermöglicht, aber auch eine große Konzentration und Artikulation, um selbst die schwersten Gitarrenmixe zu durchschneiden.

Der "Imperial Bass", basierend auf einem kundenspezifischen 6-saitigen Modell, liefert einen teuren, cremigen und satten Sound, der sich ideal für Funk, Pop, Latin-Pop, Fusion, Jazz-Rock, Alt-Rock und viele andere Genres eignet, die einen sehr runden, resonanten Basston erfordern.

Weitere Modelle der Kollektion sind "60s P-Bass" auf Basis eines Alder Body 60s Basses, "70's P-Bass" auf Basis eines Ash Body 70s Basses, "70's J-Bass" auf Basis eines Alder Body 70s Basses; "Modern J-Bass" basiert auf einem 4-saitigen Ash-Bass, "Devil Bass" basiert auf einem 60er Jahre Single Neck Pickup Bass, "Bass Man 5" basiert auf einem modernen amerikanischen 5-saitigen Bass; "Rick n' Bass" basiert auf einem 70er Jahre 4-saitigen Bass, "Studio Bass" basiert auf einem modernen japanischen 5-saitigen Bass, "Violin Bass" basiert auf einem 60er Jahre deutschen Bass, "Thunder Bass" basiert auf einem 70er Jahre Offset-Gehäuse 4-saitigen Bass, "Japan Bass" basiert auf einem japanischen kompakten 5-saitigen Bass und "Flame Bass" basiert auf einem modernen deutschen 4-saitigen Bass.

Die mit MODO BASS erhältlichen Sounds gehen weit über die 14 modellierten Bässe hinaus - mit den verfügbaren Anpassungsmöglichkeiten kann der Anwender nahezu jeden erdenklichen E-Bass-Sound erzeugen. MODO BASS kann eine unübertroffene und nahezu unbegrenzte Palette an Bass-Sounds erzeugen, da alles individuell angepasst werden kann.

String-Anpassung

IK hat alle Faktoren, die den Saitenklang und die Saitenleistung beeinflussen, sorgfältig studiert und nachgebildet. Der Spieler kann die Anzahl der Saiten auf dem Bass, die Bauart und das Material der Saiten (rund oder flach gewickelt), die Stärke und das Alter sowie die Höhe der physischen Aktion über dem Griffbrett wählen. Bei allen Modellen (4, 5 oder 6) ist es möglich, die Anzahl der Saiten zu wählen, um den Tonumfang des Basses zu bestimmen. In MODO BASS kann jedes 4-saitige Modell per Mausklick in einen 5- oder 6-saitigen Bass verwandelt werden. Die DROP-Option stimmt die tiefste Saite eine Note tiefer und bringt sie von E nach D (oder von B nach A bei einem 5- oder 6-saitigen Setup). Neben der Erweiterung des Bassbereichs wird dadurch auch die Spannung der Saite reduziert, was ihr ein einzigartiges Verhalten und einen einzigartigen Klang verleiht. DROP-Tuning ist typisch für Hard Rock und Metal.

Tonabnehmer und Elektronik

Es gibt 24 Bass-Tonabnehmer, die frei ausgetauscht und dem Instrument hinzugefügt werden können - bis zu 2 Tonabnehmer pro Bass. Der Benutzer kann die Art der verwendeten Tonabnehmer, Hals oder Steg, Single Coil oder Humbucker, ändern, und ihre physische Position unter den Saiten kann für unbegrenzte Spiel- und Klangvariationen frei verschoben werden - eine Eigenschaft, die mit den physischen Instrumenten praktisch unmöglich ist. Die Elektronik kann von passiv auf aktiv umgeschaltet werden und bietet so Zugang zu einem zusätzlichen parametrischen EQ, der eine Feinabstimmung des Tons für eine perfekte Balance ermöglicht.

Spielweisen - Zupfen, Schlagen oder Picken

Die Spieler können zwischen 3 Spielweisen wählen - Zupfen, Slap oder Pick - und die Parameter jedes Stils und wie sie den Klang beeinflussen. Die Kraft, die auf die Saiten ausgeübt wird, die Position der Hand, die Richtung des Anschlags, die Finger, mit denen das Instrument gespielt wird und wie die Saiten angegangen werden, die Wirkung des Daumenschlags und des Fingerzugs auf die Saite und sogar die Dicke des Picks und die Art des Anschlags können angepasst werden. Jeder Aspekt des Spielstils wurde als nichtlineare Interaktion mit den Saiten modelliert, um eine dynamische, sich ständig ändernde Klangwiedergabe zu ermöglichen.

Verstärker und Effekte

MODO BASS ermöglicht die volle Kontrolle über den Signalweg nach dem Instrument sowie 7 Bassstomp-Boxen und zwei klassische Bassverstärker, die von der AmpliTube-Flaggschiff-Software von IK abgeleitet sind. Die Stomp-Box-Effekte umfassen Octaver, Distortion, Chorus, Compressor, Delay, Envelope Filter oder Graphic EQ, die dem Spieler die volle Kontrolle über den Effekt geben, der auf das Signal, die Parameteranpassung und die Gesamtausgangslautstärke des nächsten Effekts angewendet wird. Ebenfalls erhältlich sind ein klassischer Vollröhrenverstärker und ein 1x15-Gehäuse oder ein Solid-State-Modell mit einem 4x10-Gehäuse.

Sehr aussagekräftige Echtzeit-Steuerung

MODO BASS ermöglicht die MIDI-Steuerung kritischer Parameter, die in Echtzeit automatisiert werden können. Mit der MIDI-Control-Sektion steuern und regeln die Spieler die Anwendung des Vibratos, den Spielstil, die Anwendung der Mute-Technik und die Anzahl der Slide-Techniken, die während des Spiels angewendet werden. Die Frequenz des Vibratos, die Höhe der Biegung, sowie die Höhe des Slide- und Distanzgeräusches während des Spielens können in Echtzeit während des Spiels gesteuert werden.

Zusätzlich zu der Vielseitigkeit von MODO Bass gibt es eine neue Funktion, die es dem Benutzer ermöglicht, Tastenschalter neu zuzuordnen oder Steuerungen mit MIDI-Control-Änderungen zu verknüpfen. Die Tastenumschaltung in MODO BASS ermöglicht es dem Spieler, erstaunlich reale Techniken wie Dias und perkussive Geisternoten zu erstellen. Der Benutzer kann zwischen Akkordmodus und Notenmodus, der Schlagart, den Fingern und der Spielweise in Echtzeit umschalten.

Preise und Verfügbarkeit

MODO BASS Version 1.5 ist ein kostenloses Update für registrierte Benutzer. MODO BASS ist ab sofort im IK Multimedia Online-Shop für $/€299,99* und ein Crossgrade für $/€199,99** für qualifizierte Nutzer erhältlich.

Alle Preise UVP exkl. MwSt.

Jeder frühere Kauf eines IK Multimedia-Produkts im Wert von 99,99 € oder mehr berechtigt zu Crossgrade-Preisen.

Links:

http://www.modobass.com