IMG Stageline stellt Drive-Boxenserie vor

Vier aktive PA-Lautsprecher umfasst die neue Drive-Serie von IMG Stageline. Robustheit und gutes Handling sollen neben guten Klangeigenschaften zu den zentralen merkmalen gehören.

IMG Stageline Drive-15DSP
Vier aktive PA-Lautsprecher umfasst die neue Drive-Serie von IMG Stageline. Hier zu sehen: das Modell Drive-15DSP. (Foto: Monacor International)

Drive-08DSP, Drive-10DSP, Drive-12DSP und Drive-15DSP sind als Fullrange-PA-Systeme für mobile Beschallungssituationen konstruiert. Äußerlich fällt zunächst das robuste Multifunktionsgehäuse aus Birkensperrholz mit schwarzem Lack und eingefasstem Schutzgitter auf. Die modellabhängig verbauten Tieftöner und die 1-Zoll-Hochtöner werden von einem Zweikanalverstärker mit insgesamt 380 Watt RMS angetrieben. Ein DSP-Modul regelt die Endstufenleistung zum einen Chassis spezifisch, zum anderen ermöglicht es die variable und zugleich komfortable Nutzung der Lautsprecherboxen. Mittels eines rückseitigen reglers können acht Presets abgerufen werden. Für die unverfälschte Wiedergabe steht das Preset "Live" mit linearer Abstimmung zur Verfügung. Für Hintergrundbeschallung fällt die Wahl auf "Music" (leicht angehobene Bässe und Höhen) oder "Wall Mount" (bei Wandmontage der Boxen). Mit dem Preset "Vocal" wird die Sprachverständlichkeit optimiert, bei den Presets "DJ" und "Club" werden die Bässe entsprechend betont. Werden die Drive-Lautsprecher mit Subwoofer-Unterstützung eingesetzt, gibt es dafür ebenfalls optimierte Presets, und auch der Einsatz als Bodenmonitor und bei den Presets schon vorgesehen. Hier soll sich dann auch das um 90 Grad drehbare Horn positiv bemerkbar machen.

Die Drive-PA-Lautsprecher sollen ansonsten durch Robustheit und ihre variablen Einsatzmöglichkeiten überzeugen. Das Handling soll durch geschickte Platzierung der Tragegriffe optmiert worden sein.