IMG Stageline stellt neues Funkmikrofon-System 700 vor

Zum Funkmikrofon-System 700 von IMG Stageline gehören die Ein– bzw. Zweikanal-Empfänger TXS-707 und TXS-727, der klassische Handmikrofonsender TXS-707HT sowie die Taschensender TXS-707HSE mit 3-Pol-Mini-XLR-Anschluss und der TXS-707LT mit 3,5-mm-Klinkenbuchse.

IMG_Funksystem_700_Aufmacher
Zum System 700 gehören Ein- und Zweikanal-Empfänger, Handmikrofonsender und zwei Taschensender mit unterschiedlichen Anschlüssen. (Foto: IMG Stageline)

Das System soll im UHF-Frequenzband zwischen 667,000 bis 691,7580 MHz insgesamt 100 einstellbare Frequenzen bieten. Sender und Empfänger lassen sich laut Hersteller problemlos mittels Sync-Funktion synchronisieren, das System schnell auf die örtliche Funksituation anpassen. Zudem sollen die Empfänger auf übersichtlichen Displays den genutzten Kanal mit seiner Frequenz, die Stärke des Empfangs- und des Audiosignales sowie die gewählten Diversity- und Squelch-Einstellungen anzeigen. In der EU ist das System anmelde- und gebührenpflichtig.

Erreichbar sind die Empfangseinheiten für den Handmikrofonsender TXS-707HT aus Entfernungen von bis zu 120 Metern, meldet der Hersteller. Wird die hohe Reichweite des Senders nicht benötigt, könne man seine Sendeleistung auf 2,5mW herunterregeln.

Die Taschensender sollen konstant mit einer geringeren Sendeleistung arbeiten und Reichweiten von maximal 90 Metern schaffen. Während der TXS-707HSE mit einem 3-Pol-Mini-XLR-Anschluss ausgestattet ist, liegt dem TXS-707LT ein Krawattenmikrofon mit verriegelbarem 3,5-mm-Klinkenstecker bei.

Sollten selbst diese Reichweiten im Einsatz einmal nicht reichen, bieten die Empfänger die Option, Antennenbooster wie den TXS-875B in das System mit einzubauen. Die nötige Spannung liegt an den Antennenterminals serienmäßig bereits an.