Interview zur Tyros Master Class mit Yamaha-Produktspezialist Tobias Dahm

Yamaha startet das noch junge Jahr 2017 mit einer Serie an exklusiven Workshop-Seminaren unter dem Titel „Tyros Master Class“. Am kommenden Sonntag (15.1.2017) gibt es den ersten Termin in Anif bei Salzburg (Österreich). Wir sprachen über die Seminare mit Tobias Dahm, Produktspezialist EKB bei Yamaha Europe.

Bereits im Januar 2016 hatte Yamaha „Master Class“ Seminar angeboten – was ist 2017 neu?

Mit der „Tyros Master Class“ hatten wir 2016 erstmal direkt Workshop-Seminare für Spieler unserer Tyros-Keyboards angeboten. Vorreiter waren seinerzeit unsere Kollegen der Yamaha-Niederlassung in Frankreich, die bereits Seminare dieser Art durchgeführt hatten. Mit der „Tyros Master Class“ stießen wir auch im deutschsprachigen Raum auf ein reges Interesse und konnten den Teilnehmern große und kleine Ratschläge und natürlich Tipps und Tricks aus der Praxis geben, wie sie noch mehr aus ihrem Instrument herausholen. Aufgrund der positiven Resonanz möchten wir hier weiter anknüpfen.

So richtet sich die „Tyros Master Class“ auch in diesem Jahr wieder an Hobbyspieler und Bühnenmusiker gleichermaßen – allerdings mit dem Unterschied, dass wir nicht ausschließlich nur Tyros-Spieler aller Generationen ansprechen möchten. Weil es große Schnittmengen zu den „Geschwistern“ der PSR-S-Serie gibt, haben wir das Workshop-Konzept in diese Richtung erweitert.

Darüber hinaus bieten wir nun eine ganze Serie an Terminen an verschiedenen Standorten an.

Der erste „Tyros Master Class“ Termin findet nun am kommenden Sonntag, 15. Januar 2017 statt. Welche Termine gibt es noch?

Insgesamt bieten wir neben diesem aktuell weitere sechs Termine an – und zwar…

…am 22. Januar 2017 in Feldkirchen

…am 29. Januar 2017 in Hofheim im Taunus

…am 05. Februar 2017 in Fichtenau-Neustädtlein

…am 19. Februar 2017 in Lünen

…am 05. März 2017 in Soltau

…und am 12. März 2017 in Potsdam.

Wie können sich denn Spieler zu einem dieser Termine anmelden?

Die Anmeldung erfolgt über den Dienstleister „Eventbrite“. Auf deren Internetseite kann der gewünschte Termin angewählt werden und durch Klicken auf die grüne Schaltfläche „Tickets“ erfolgt der Anmeldevorgang so wie im weiteren Verlauf die Entrichtung der Teilnahmegebühr.

Was dürfen Teilnehmer von der Veranstaltung erwarten?

Wir haben ein ganztägiges Programm vorbereitet, bei dem wir zum einen Detailwissen im praktischen Umgang mit den Instrumenten vermitteln möchten, aber auch bestehende Kenntnisse vertiefen wollen. Manni Pichler wird als erfahrener Keyboard-Experte und Bühnen-Profi durch den Tag führen und Rede und Antwort stehen. Neben dem Wissenswerten soll aber natürlich auch der Spaß im Vordergrund stehen – also alles in allem eine lockere Atmosphäre, bei dem auch der Erfahrungssaustauch der Teilnehmer untereinander nicht zu kurz kommen soll. Dank der begrenzten Teilnehmerzahl pro Veranstaltung können wir dabei auch ganz gezielt auf einzelne Fragen der Teilnehmer eingehen, so dass am Ende des Tages hoffentlich keine Fragen mehr offen bleiben.

Wie wird der Kurs ablaufen?

Damit jeder Spieler in seiner „vertrauten Umgebung“ arbeiten kann, empfehlen und bitten wir, sein eigenes Instrument mitzubringen. So können im Laufe des Tages Einstellungen und Settings direkt vorgenommen und auch gespeichert werden. Dabei zielt die „Tyros Master Class“ eben nicht nur auf Spieler des Tyros5 ab –Instrumente älterer Tyros-Generationen sind genauso willkommen wie eben auch die PSR-S-Serie.

Der Tag wird dann gefüllt sein mit Themenbereichen wie dem Datenmanagement, Style und OTS, Registration Memory, Voices und Effekte, Bearbeitung von MIDI-Songs, Mikrofon- und Vocal Harmony Einstellungen oder auch einen Ausblick auf weitere Software und Apps. Einen genauen Überblick gibt es auf YouTube in folgendem Video:

Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt sein: entsprechende Kaffeepausen und ein Mittagsessen sind natürlich mit eingeplant und in der Teilnahmegebühr enthalten.

Am Ende des Tages erhält dann jeder Teilnehmer das „Master Class Manual“ – ein gut 100 Seiten starkes, praxisnahes und bebildertes Handbuch, das sich direkt an den Workshop orientiert. So kann jeder in aller Ruhe die am Seminar-Tag behandelten Themen nachvollziehen und Schritt für Schritt durchgehen.

Infos zu den Veranstaltungen

Die Seminare starten ab dem 15. Januar 2017.

Für die Teilnahme wird eine Gebühr in Höhe von 100 Euro erhoben, die einen informativen, tagesfüllenden Stundenplan inklusive Getränke und Mittagessen verspricht sowie die Seminarunterlagen („Master Class Manual“) beinhaltet. An- und Abreise sowie eventuelle Übernachtungskosten sind nicht enthalten. Voraussichtliche Dauer des Seminars: 9 bis 18 Uhr. Die Anmeldung zur „Tyros Master Class“ muss über den Dienstleister „Eventbrite“ bis zum Vortag erfolgen. Die Teilnehmeranzahl pro Termin ist begrenzt.