Kawai kündigt neue MP11SE & MP7SE Stage Pianos an

Kawai kündigt MP11SE und MP7SE an, die neuesten Ergänzungen der angesehenen MP-Serie professioneller Bühnenklaviere und Nachfolger der beliebten MP11 und MP7.

Die Special-Edition-Modelle behalten die Kernfunktionalität der Originalinstrumente bei und fügen neue 88-Tasten-Samplesets für das Flaggschiff Shigeru Kawai SK-EX Concert und mittelgroße SK-5 Studio-Flügel hinzu.  Darüber hinaus verfügt der MP11SE über ein brandneues, hochwertiges GFP-3 Dreifachpedal, während der MP7SE über Kawai's führende Responsive Hammer III Plastik-Tastaturmechanik verfügt.  Abgerundet werden die Upgrades durch ein  berarbeitetes Seitenarmdesign, das dem klassischen Styling und der luxuriösen schwarzen Lackierung des führenden VPC1 Virtual Piano Controllers entspricht.

MP11SE: Das Bühnenklavier des Pianisten

Der MP11SE wurde entwickelt, um das realistischste Konzertflügel-Spielerlebnis in einem tragbaren Bühneninstrument zu bieten.  Das MP11 ist das einzige Stage Piano, das echte Holztasten für alle 88 schwarz-weißen Töne besitzt, mit einer verlängerten Pivotlänge, die der eines Kawai Akustikflügels entspricht.  Diese großartige Keyboard-Action wird von Kawai's Harmonic Imaging XL Sound-Engine unterstützt, die neben den ehrwürdigen Kawai EX Konzertflügeln und K-60 Pianos auch beeindruckende Reproduktionen des Flaggschiffs Shigeru Kawai SK-EX Concert und der mittelgroßen SK-5 Studio Flügel liefert. Neben diesen authentischen akustischen Klavieren gibt es eine Auswahl liebevoll gesampelter Zinken-, Rohrblatt- und FM-Elektroklaviere sowie eine Auswahl an Nebengeräuschen für den Einsatz in Layern und Splits.

Das intuitive Panel-Layout des MP11SE trennt das akustische Piano, die EPs und die Nebengeräusche in unabhängig voneinander steuerbare Abschnitte, die mit einem zusätzlichen MIDI-Abschnitt, der bis zu 4 Kanäle unterstützt, überlagert, geteilt oder zoniert werden können.  Die unzähligen Virtual Technician-, Sound Edit-, Reverb-, Effekt- und Amp-Simulationsparameter des Instruments erlauben es, jeden Aspekt des Sounds in Echtzeit von den vier zuweisbaren Drehreglern aus zu manipulieren und zu optimieren, während die über 200 SETUP-Speicher eine bequeme Möglichkeit bieten, komplette Instrumentenkonfigurationen auf Knopfdruck zu speichern und sofort wieder aufzurufen.

Als Bühnenklavier verfügt das MP11SE über ein robustes Dreifachpedal, das die volle Dämpfer-, Sostenuto- und Softpedalsteuerung bietet.  Diese brandneue GFP-3 Pedaleinheit wurde von Kawai entwickelt und hergestellt und verwendet optische Sensoren für jedes Pedal, um eine reibungslose und präzise progressive Pedalsteuerung zu gewährleisten, ohne dass eine periodische Neukalibrierung erforderlich ist.

Das professionelle Erscheinungsbild und die solide Verarbeitung des MP11SE schaffen Vertrauen beim Pianisten.  Sein verstärkter Sockel und das Metallchassis sorgen dafür, dass die hochwertige Tastaturmechanik im Inneren auch bei stärksten Fortissimo-Passagen sicher und stabil bleibt, während die klassisch gestylten Seitenarme aus Ebenholz das reiche akustische Klaviererbe des MP noch verstärken.

MP7SE: The Performer's Stage Piano (Das Bühnenklavier des Interpreten)

Das MP7SE wurde entwickelt, um ein exzellentes Konzertflügel-Spielerlebnis zu bieten und bietet gleichzeitig eine breite Auswahl an zusätzlichen Funktionen. Das MP7SE soll ein exzellentes Konzertflügel-Spielerlebnis bieten sowie gleichzeitig eine große Auswahl an zusätzlichen Klängen für eine größere musikalische Flexibilität.  Dieses Instrument verfügt über eine Responsive Hammer III Plastiktastatur, die erstklassige Funktionen bietet, wie z.B. Triple-Sensor-Notenerkennung, Abklatschsimulation und Ivory Touch Tastenoberflächen.  Zusätzlich zu den gradgewichteten Hämmern enthält die RHIII-Aktion auch Gegengewichte, die in jede Taste eingebettet sind, was dazu beiträgt, das Tastgewicht während der Pianissimo-Passagen auszugleichen und gleichzeitig ein Gefühl von mehr Substanz beim Spiel zu erzeugen.  Wie sein größerer Bruder verfügt auch das MP7SE über Kawai's Harmonic Imaging XL Sound Engine und beinhaltet die gleichen Shigeru Kawai SK-EX, SK-5, Kawai EX und K-60 Samples sowie authentische E-Piano Sounds.  Darüber hinaus verfügt das MP7SE über einen speziellen Tonewheel-Orgelmodus, der es ermöglicht, alle neun Zugriegel direkt vom Bedienfeld aus individuell einzustellen, einschließlich der kompletten Percussion- und Chorus/Vibrato-Einstellungen sowie Parameter zur Einstellung von Key-Click-Level und Tonewheel-Leakage.  Das flexible MP7SE bietet außerdem eine beeindruckende Auswahl an Synthesizer-Leads und -Pads, Bläser-, Blas- und Chorsounds sowie authentische Bässe und Gitarren, so dass die Musiker nahezu jedes Musikgenre mit einem Instrument abdecken können.

Das intuitive Panel-Layout des MP7SE erlaubt es, bis zu vier Sounds frei zu lagern, aufzuteilen oder bestimmten Key-Zonen zuzuordnen.  Jede Zone verfügt über einen unabhängigen Effektblock, die MAIN-Zone über einen Sekundäreffektblock und ein zusätzliches Amp-Simulator-Modul.  Das MP7SE behält alle Virtual Technician- und Sound Editing-Funktionen des MP11SE bei und bietet darüber hinaus zusätzliche Bedienelemente und Parameter speziell für die Orgel- und Synthie-Performance.  Wie bei allen MP Stage Pianos können spezifische Einstellungen schnell in jedem einzelnen SOUND-Speicher gespeichert werden. 256 SETUP-Speicher stehen zur Verfügung, um komplette Instrumentenkonfigurationen zu speichern und abzurufen.

Das MP7SE beinhaltet die hochwertige F-10H Einzelpedaleinheit, die ebenfalls von Kawai entwickelt und hergestellt wird, und verfügt über das gleiche präzise optische Sensorsystem für sanftes, progressives Pedalieren.  Wie der MP11SE unterstützt auch der Expression-Pedal-Eingang des MP7SE Pedale aller großen Marken, mit einem praktischen Schalter zur Auswahl der Ring/Tip-Konfiguration des Steckers.

Die Holz- und Metallkonstruktion des MP7SE ist wie bei den größeren Geschwistern für die Bühne konzipiert, doch die klassische Optik und das polierte Seitenarmdesign sorgen dafür, dass dieses flexible Instrument auch für den Heim- oder Studiomusiker geeignet ist.

Links: