Harman unterstützt Rolf Zuckowskis Stiftung „Kinder brauchen Musik“

Harman International Industries gab heute bekannt, die Stiftung „Kinder brauchen Musik“ mit einer Spende im Gesamtwert von 20.000 Euro zu unterstützen.

Für Kinder ist es eine schöne und wertvolle Erfahrung, gemeinsam zu musizieren. Deshalb setzt sich der bekannte Musiker und Komponist Rolf Zuckowski mit seiner Stiftung „Kinder brauchen Musik“ seit zehn Jahren dafür ein, dass auch sozial benachteiligte Kinder musikalisch gefördert werden. Auch das Unternehmen Harman, zu dem unter anderem die weltbekannten Audiomarken JBL, Harman Kardon und AKG gehören, fördert Kinder bei ihren ersten Erfahrungen mit Musik. Darum unterstützt der Audio-Spezialist Rolf Zuckowskis Projekt mit einer Spende, die Produkte für die musizierenden Kinder und eine Geldspende umfasst. Die Spende wird unter anderem für die „Klassenreise zur Musik“ verwendet.

Rolf Zuckowski erreicht nach nun bereits 40 Jahren Musik für Kinder mittlerweile drei Generationen in Deutschland und über die Grenzen hinaus. Titel wie „In der Weihnachtsbäckerei“ oder „Wie schön, dass Du geboren bist“ gelten hierzulande schon beinahe als Volksweisen. Die Kinder von heute begeistert seine Musik noch immer. Kinder an die Musik heranzuführen, ist dem Musiker und Komponisten nach wie vor ein großes Anliegen. Deshalb möchte er mit seiner Stiftung, die er gemeinsam mit seiner Frau Monika Zuckowski gegründet hat, Kindern zeigen, wieviel Spaß Musik machen kann und wie viel ihnen das für das persönliche Wohlbefinden gibt. Eines der Hauptprojekte von „Kinder brauchen Musik“ ist die „Klassenreise zur Musik“. Diese findet seit acht Jahren sowohl innerhalb Deutschlands, als auch als deutsch-polnische Begegnung von Schulklassen statt. Musik verbindet Menschen – auch grenzübergreifend.

Harman wird neben anderen Projekten der Stiftung auch die musikalische Klassenreise unterstützen. Wer Musik macht, braucht entsprechendes Equipment: Harman stattet die kleinen Musiker deshalb mit Produkten aus, um so auch Kindern die außergewöhnliche Erfahrung dieser Klangwelten nahezubringen. Das Equipment umfasst das 24-Kanal-Digitalmischpult Soundcraft Expression 2, dynamische Gesangsmikrofone AKG D5 für den Sänger-Nachwuchs und das Kondensatormikrofon AKG C414 XLS. So professionell ausgestattet, sollen sich die Kleinen auf der Bühne ganz groß fühlen können. Um die selbstgemachte Musik so richtig genießen zu können, gibt Harman außerdem noch JBL AXYS UFM-265 Bodenmonitore, sowie zwei Multifunktions-Lautsprecher JBL PRX715. Im Schuljahr 2016/2017 geht die „Klassenreise zur Musik“ dann mit neuem Equipment in die nächste Runde. Die gespendeten Produkte haben einen Gesamtwert von 16.500 Euro, dazu kommen noch 3.500 Euro Geldspende für die Umsetzung des Projektes.

Musikalische Förderung wichtig für Kinder

Michael Mauser, Präsident Lifestyle Audio Division bei Harman, äußert sich zur Zusammenarbeit mit der Stiftung „Kinder brauchen Musik“: „Wir freuen uns sehr, dass wir einen so bekannten und engagierten Musiker wie Rolf Zuckowski und seine Stiftung „Kinder brauchen Musik“ mit Harman-Produkten und einer Geldspende unterstützen können. Harman fördert weltweit Projekte, die Kindern Musik nahebringen und stellt dafür seine langjährige Erfahrung und innovativen Technologien zur Verfügung. Besonders die „Klassenreise zur Musik“ ist ein tolles Projekt, das wir gerne unterstützen.“

Auch Rolf Zuckowski, Komponist, Musiker und Gründer der Stiftung „Kinder brauchen Musik“, freut sich: „Die Spende von Harman kommt den Schülern zugute, die wir mit meiner Stiftung „Kinder brauchen Musik“ fördern. Meine Frau und ich setzen uns seit zehn Jahren für die Musikförderung von Kindern ein, um ihre Persönlichkeit, ihre Kreativität, ihre Lernfreude und ihre sozialen Fähigkeiten zu stärken. Mit unserer Stiftung ist es uns ein besonderes Anliegen, dass auch Kinder aus benachteiligten sozialen Lebensverhältnissen aktiv Musik machen und erleben können. Wir freuen uns, dass Harman uns bei diesem Vorhaben unterstützt.“