Klassisches Design trifft neueste Technik: GEWA UP 400 Digitalpiano glänzt mit Touchdisplay

GEWA music hat auf der Musikmesse Frankfurt das neue E-Piano GEWA UP 400 präsentiert. Mit dem Touchdisplay geht das UP 400 technisch absolut mit der Zeit und ermöglicht beispielsweise das komfortable Spielen mehrere Sounds im Split/Layer-Modus.

Das neue Digitalpiano aus dem Hause GEWA music  der Beweis für die hervorragende Zusammenarbeit mit TechniSat aus Schöneck - unweit des Firmensitzes von GEWA music - und Fatar aus Italien: TechniSat liefert die technischen Bausteine des GEWA Digitalpianos. Vom italienischen Partner Fatar  stammt die 88 Tasten große Klaviatur mit einem „Ivory Touch Surface“, einer limitierten Elfenbeinoberfläche. Dank DSP-Technologie Quantum bietet das GEWA UP 400 mehr als 40 Sounds, alle spielbar mit bis zu 256 Stimmen Polyphonie. Ein optimiertes Ambient Lautsprechersystem sorgt für eine kraftvolle Verstärkung: Die 2 x 40 Watt sowie 2 x 20 Watt Lautsprecher können über DSP gesteuert werden. Mit mehr als einem Gigabyte neu aufgenommener Piano Samples wird das Klangspektrum des GEWA UP 400  erweitert - darunter auch das Modern E-Grand Piano.

Anspruchsvollen Pianistinnen und Pianisten bietet das UP 400 jeden Komfort: Eingebaut ist neben einem Metronom auch ein Sequencer für drei Songs. Diese können jeweils in maximal acht Spuren unterteil werden. Auch mit seiner neuen Effektbibliothek weiß das UP 400 zu überzeugen - neben den Multieffekten finden sich auch zwei unabhängige Effektblöcke. Die Anschlüsse für MIDI in/out, USB to host, AUX in/out sowie zwei Anschlüsse für Kopfhörer werden ergänzt durch eine Bluetooth Audio Unit. In den Farben Satin White, Rosewood oder Satin Black ist das GEWA UP 400  ab Sommer 2018 lieferbar.Mehr Informationen zu GEWA Pianos: https://gewapiano.com