Mackie Reach verspricht überall guten Klang

Die Kompakt-PA Mackie Reach macht mit 250 Grad Schallabdeckung auf sich aufmerksam. Eine umfangreiche Ausstattung inklusive Bluetooth-Empfänger und kabelloser Fernbedienung lässt ebenfalls aufhorchen.

Aktivbox Mackie Reach in verschiedenen Ansichten
Die Kompakt-PA Mackie Reach macht mit 250 Grad Schallabdeckung auf sich aufmerksam. (Foto: Mackie)

Auf der NAMM Show in Anaheim hat die Kompakt-PA Mackie Reach schon den ersten Preis eingeheimst, und zwar den Pro Sound News Best Of Show Award. Das deutsche Publikum sieht die Anlage nun erstmals auf der Frankfurter Messe. Für Musiker interessant wird das aktive Zwei-Wege-Beschallungssystem durch die eingesetzte Array-Technologie, die für definierte Abstrahlung mit einer Breite von 150 Grad sorgen soll. Die drei für den Mittel- und Hochtonbereich eingesetzten 1-Zoll-Treiber, deren kurzer Hornaufsatz einen Abstrahlwinkel von jeweils 50 Grad aufweist, sind phasengleich horizontal gedreht angeordnet, so dass sich die Abstrahlwinkel auf insgesamt 150 Grad ergänzen. Aktiviert man zusätzlich die beiden seitlich angebrachten 4-Zoll-Monitorlautsprecher, erweitert sich der Abstrahlwinkel auf 250 Grad. Außerdem an Bord: ein Mini-Mixer mit Feedback-Destroyer. Die RMS-Gesamtleistung von 360 Watt verteilen die integrierten Class-D-Verstärker auf zweimal 100 Watt für die Basslautsprecher, 60 Watt für die drei Mittel-/Hochtonlautsprecher und zweimal 50 Watt für die Monitorlautsprecher. In einem Praxis-Test haben wir bereits überprüft, für wen das Beschallungssystem interessant ist. Den Testbericht lesen Sie in tastenwelt-Ausgabe 3/2016.