NAMM 2021: Kurzweil K2700

Als nächste Workstation-Generation stellt Kurzweil die K2700 vor.

Als nächste Workstation-Generation stellt Kurzweil die K2700 vor. Das 88-Tasteninstrument mit 256 stimmiger Polyphonie und Fatar-Hammerklaviatur, unterstützt neben der VA- und FM-Synthese auch die VAST-Synthese. Außerdem ist ein Audio-Interface mit USB-Schnittstelle eingebaut.
Auch als Sampler ist das Keyboard dank des 3,5 Gigabyte großen Speichers (zusätzlich zum 4,5 GB Werksspeicher) für eigene Sounds nutzbar.

Über 1.000 komplexe Effektketten, die sich aus Hall, Echo, Chorus, Rotary Simulatoren und Kompressor zusammensetzen, sind ebenfalls vorhanden. Ein weiterer Bestandteil ist der Sequencer mit seinen 16 Spuren zuzüglich dem Arpeggiator. Eingangsseitig gibt es zwei XLR-Klinkenanschlüsse für Line- und Mikrofonsignale.

Zur Steuerung gibt es zudem jeweils neun Fader, Encoder und Buttons. Im Gegensatz zum Vorgängermodell K2000 gibt es auch 16 Drumpads.

Erhältlich ab: noch nicht bekannt

Preis: noch nicht bekannt

Weitere Infos: Kurzweil