Nova stellt PA-Lautsprecher Maxline M5 vor

Nova feiert auf der Prolight + Sound 2017 in Frankfurt am Main eine Weltpremiere: Der neue Maxline M5 soll ein wegweisender, professioneller Spitzenlautsprecher mit dynamischem, neutralem und natürlichem Klang sein.

Nova meldet, dass der neue PA-Lautsprecher des Herstellers, Maxline M5 die Vorteile von sechs verschiedenen Lautsprechertypen in einer einzigartigen Art und Weise vereine. Die Box beinhaltet drei Line-Array Lautsprecher in einer einzigen Gehäuseeinheit. Das Fusion-Konzept, wie es Nova nennt, soll Line-Array-Technologie mit einem horngeladenen Lautsprecher, eine dualkoaxiale Konstruktion, die kompakte Bauform klassischer 2-Wege-Boxen, die Vorteile eines Satelliten-PA-Systems und die Flexibilität eines Großbeschallungssystems vereinen – und das alles auf nur 53 cm Bauhöhe. Das einfache Handling der Maxline M5 ermögliche den Aufbau oder die Installation des Lautsprechers in kürzester Zeit, verspricht der Hersteller. Der Einsatzbereich der M5 sei nahezu unbegrenzt.

Features (laut Hersteller)

  • Fusion Konzept vereint 6 Systemtypen in einem Gehäuse
  • Bestückung: 6 x 5-Zoll + 3 x 1,75-Zoll (2-Wege, passiv)
  • Zuverlässig druckvoller Betrieb von 100 Hz bis 20 kHz
  • Triplex-Technologie (drei Lautsprecher in einem Gehäuse)
  • Line-Array Waveguide (basierend auf Elite-Serie)
  • Dualkoaxiale Konstruktion für perfekte Signallaufzeit
  • Hornladung für 136 dB Schalldruck (gesteigerte Reichweite)
  • Belastbarkeit von 800 W (RMS) / 1.600 W (Programm)
  • 100 Grad horizontales Abstrahlverhalten (großflächige Schallverteilung)
  • 22 Grad vertikales Abstrahlverhalten (präzise, reflektionsarm)
  • Kompakte Bauweise für geringes Ladevolumen (37 cm Breite)
  • Plug-&-Play-Konzept für Stativ- und Flugbetrieb
  • Skalierbares System (3 Lautsprecher = 9 Line-Array-Einheiten)
  • Nahezu unbegrenzte Anwendung (mobiler Betrieb und Installation)