Online-Lern-Plattform Skoove bietet neue Funktionen

Das Erlernen des Klavierspiels mit Hilfe der Online-Plattform Skoove ist ab sofort auch mit akustischen Pianos möglich.

Dank eines ausgeklügelten Sound-Algorithmus, der laut Skoove-Angaben gemeinsam mit Experten des Fraunhofer IDMT entwickelt worden ist, kann Skoove jetzt auch über das Mikrofon des Notebooks zuhören, ob Schüler die richtigen Töne treffen. Da Kabel entfallen können, seien Start und Nutzung von Skoove deutlich einfacher geworden und auch für technische Laien kein Problem, freuen sich die Betreiber. Außerdem wurden neue Kurse bereitgestellt. Anfänger und Fortgeschrittene sollen auf der Plattform schnell lernen können, das Klavierspiel und die begleitende Musiktheorie sicher zu beherrschen. Nötig ist dazu lediglich ein Internetfähiger Computer, ein Browser und ein Piano. Das Komplettangebot von Skoove kostet 9,95 Euro pro Monat und kann jeweils zum Monatsende gekündigt werden.