Roland stellt RD-88 Stage Piano auf NAMM vor

Auf der derzeit stattfindenden NAMM präsentiert der Hersteller das brandneue Stage Piano RD-88. Leicht, kompakt und erschwinglich führt das Instrument die seit bereits über 30 Jahren existierende RD-Serie weiter fort.

Besonders stolz ist Roland auf die Tastatur der RD-Serie. Das neue RD-88 bietet eine PHA-4 Standard Klaviatur mit 88 Tasten, Escapement und Ivory Feel. Der Sound-Umfang wurde um die neu entwickelten SuperNatural-Pianos und E-Pianos erweitert, die auf der RD-Serie basieren. Die übliche Zen-Core Sound-Engine ist natürlich ebenfalls an Bord. Drei Zonen können individuell mit internen Sounds oder steuerbaren Software-Synthesizern aus Apple Main Stage belegt werden. Nicht zuletzt ist das RD-88 mit Full Range Lautsprechern (2 x 12cm) und Tweetern (2 x 2cm) bestückt.

Anschlüsse:

  • Kopfhörer
  • Main Out (6,3mm-Klinke)
  • MIDI Out
  • USB Speicher
  • USB Computer (USB MIDI/Audio)
  • Pedal
  • Line In (Miniklinke, stereo)
  • Mikrofon (6,3mm-Klinke)

Das Stage Piano wiegt 13,5kg und besitzt die Maße (B x T x H) 128,4 x 25,8 x 15,9cm.

Verfügbar ab: k.A.

Preis (UVP): k.A.

Weitere Infos: Roland