Roli's neues Lightpad Block M ist ein Synthesizer, der in die Hosen-Tasche passt

Roli, das in London ansässige Unternehmen hinter der beliebten Seaboard-Serie von Softtouch-Musiktastaturen, ist mit einem digitalen Controller-Instrument für unterwegs zurück: dem Lightpad Block M.

 

Der Lightpad Block M, die neueste Erweiterung des modularen Block-Systems des Unternehmens und die Weiterentwicklung des letztjährigen Lightpad Blocks, verfügt über ein farbiges Raster von berührungsempfindlichen, programmierbaren LEDs, die Soundeffekten, Instrumenten und Musikloops zugeordnet werden können. Das Gerät kann über Bluetooth mit einem Smartphone, Tablet oder Laptop verbunden werden und lädt über einen verdeckten USB-C-Stecker an der Seite auf.

Die Auswahl der Instrumente und Loops ist farblich gekennzeichnet. Wechseln Sie von einer Gitarre zu einer Violine in Noise - der Smartphone-Begleiter-Anwendung des Lightpad Block M - und den LEDs des Touchpads können je nach Konfiguration grün statt violett leuchten. Der Controller kann zwischen kräftigen und sanften Klopfen unterscheiden, und die Schnelligkeit, mit der Sie Ihre Finger loslassen, macht einen hörbaren Unterschied. Wenn Sie Ihren Finger über die "Tasten" des Instruments bewegen, können Sie die Tonhöhe verändern und das Vibrato nachahmen.

Die größten Verbesserungen des Lightpad Block M gegenüber dem Original sind sozusagen die Oberflächenebenheit. Eine tiefere, weichere Silikonschicht und 225 Sensoren (Roli nennt sie "microkey waves") liefern mehr taktiles Feedback als die berührungsempfindliche Oberfläche des abgehenden Lightpad Blocks. Verbesserte LEDs liefern einen höheren Kontrast, eine reichere Farbpalette und 50 Prozent mehr Helligkeit.

Der Lightpad Block M ist ansonsten voll kompatibel mit Roli's o. g. Blocks-System, einem Ökosystem von Musikcontrollern, die magnetisch zusammen gestckt werden. Das wachsende Lineup umfasst den Live Block, mit dem Sie Skalen und musikalische Akkorde spontan wechseln können, den Loop Block, mit dem Sie Loops abspielen und aufnehmen können, den Seaboard Block, eine modulare Version von Roli's Full-Size Seaboard-Keyboard, und den Touch Block, einen Empfindlichkeitstuner für die berührungsempfindliche Oberfläche des Lightpads.

In den letzten 10 Monaten seit der Markteinführung von Blocks wurde das System kontinuierlich weiterentwickelt, mit Software- und Firmware-Updates sowie neuen Hardwarekomponenten wie dem Seaboard Block ", sagte Roland Lamb, Gründer und CEO von Roli, in einem Statement. "Sie können eine unendliche Anzahl von Produktionsabläufen konfigurieren und genießen eine Bandbreite und Tiefe des Ausdrucks, die vor einigen Jahren noch schwer vorstellbar war."

Zeitgleich mit der Veröffentlichung des Lightpad Block M erscheint Noise 3.0, die neueste Version von Roli's Musik-Kompositions-App für iOS und Android Geräte. Außerdem gibt es Verbesserungen bei der Bearbeitung von Audioclips und der Navigationsleiste der App sowie neue akustische Soundpacks (jeweils $10 im Soundpack Store von Noise) mit Violine, Cello, Saxophon, Klarinette und anderen Streich- und Holzblasinstrumenten.

In einer Ankündigung sagte Roli, dass die Noise Audio Unit für Apples GarageBand in den kommenden Wochen 400 neue Soundeffekte erhalten werde. Abelton Live 9 Lite ist jetzt auch im Lieferumfang jedes Lightpad Blocks enthalten, und Strobe2, ein Soundplayer für den Desktop, ist ab sofort kostenlos für alle Lightpad Block-Besitzer erhältlich.

Der Lightpad Block M ist auf Roli's Website für $200 erhältlich, mit $20 günstiger im Vergleich zum Vorjahres-Lightpad Block. Es wird noch in diesem Jahr an Händler wie Amazon gehen.