Test IMG Stageline WSA-24T & WSA-24R: Stolperfallen ade!

Eine Funkstrecke für die Meter zwischen Mischpult und PA-System bietet IMG Stageline mit den Geräten WSA-24T und WSA-24R. Der Test zeigt, wann der Einsatz interessant ist.

IMG Stageline WSA-24
IMG Stageline WSA-24R und WSA-24T (Foto: Monacor International)

Die Funkstrecke aus dem Stereo-Funksender WSA-24T und dem Stereo-Funkempfänger WSA-24R ist zur Übertragung von Line-Signalen gedacht – z.B. zwischen Mischpult und PA-System. So wirkt die Bühne nicht nur aufgeräumter, man kann in vielen Fällen auch gefährlichen Stolperfallen ade sagen.

Komponenten

Die WSA-24-Funkstrecke besteht aus zwei Komponenten. Der Streaming-Transmitter WSA-24T ist mit je zwei XLR- und zwei Klinken-Eingangsbuchsen ausgestattet. An der Rückseite befinden sich Antenne, Status- und Peak-LEDs, Stereo-/Mono-Umschalter und der Anschluss für das Netzgerät. Das stabile Gehäuse des Senders ist antimagnetisch und ermöglicht sichere Aufbauvarianten.
Sender und Empfänger sind mit einem Taster ausgestattet, der nur einmal wirklich benötigt wird, nämlich bei der Inbetriebnahme. Über diese Pair-Funktion werden Sender und Empfänger miteinander gekoppelt. Bei jedem erneuten Einschalten erfolgen Identifizierung und Verbindung automatisch.Der Empfänger WSA-24R fällt leichter und kleiner aus als der Sender. Zudem besitzt er eine kleine Öse, mit der er sich bei Bedarf sogar festschrauben oder an einen Nagel hängen lässt. Kompakt kann das Gerät ausfallen, weil die eigentliche Übertragungsintelligenz ja im Transmitter steckt.

Praxis

Der Haupteinsatzbereich der WSA-24-Funkstrecke wird wohl die Übertragung des Mischpultsignals sein, das direkt zu aktiven Lautsprechern weiter­gereicht wird. Denkbar sind auch andere Szenarien: Da es um die Übertragung von Line-Signalen geht, kann man auch ein Keyboard kabellos ins Setup integrieren. So kann Kabelsalat auf dem Boden vermieden werden, und wichtige Laufwege bleiben frei.

Gefunkt werden Mono- oder Stereo-Signale. Bei freier Sicht verspricht der Hersteller eine Reichweite von bis zu 30 Metern, die im Feldversuch auch erreicht werden. Oft wird es aber darum gehen, die Musik auch in Nebenräume zu bringen, oder in verwinkelten Clubs mehrere Lautsprecherstandorte zu versorgen. Die Signalqualität wird dann durch Gäste und Bausubstanz beeinflusst. Gefunkt wird nämlich im 2,4-GHz-Band, wo sich auch WiFi-Netze befinden. Die Erfahrung mit anderem Funk-Equipment aus dem 2,4-GHz-Band zeigt, dass die Entfernung nicht all zu groß sein sollten, wenn außerdem auf allen Kanälen Smartphones und Tablet-Computer nach WLAN-Anschluss suchen.

Im Test klappte alles gut, die so genannte FHSS-Technologie (Frequency Hopping Spread Spectrum) sorgt für störungsfreien Betrieb. Dabei wird regelmäßig geprüft, auf welchem Kanal im Spektrum die beste Übertragung möglich ist. Die berüchtigte Latenz beträgt laut Hersteller verkraftbare 18 Millisekunden. Die Angabe bezieht sich auf die komplette Signalstrecke von der Entstehung des Signals bis zur Hörbarkeit. Für das menschliche Ohr ist diese Verzögerung kaum bis gar nicht wahrnehmbar.

Sender und Empfänger arbeiten in Stereo – wer will, kann aber auch auf Mono-Betrieb umschalten. Außerdem ist ein Sender in der Lage, quasi beliebig viele Empfänger zu versorgen. Man muss sie nur einmalig paaren. Für die Verbindung von Mischpult und zwei Aktivboxen im Saal, links und rechts aufgebaut, kämen so ein Sender und zwei Empfänger zum Einsatz. Für einen Nebenraum kann auch je ein Gerät reichen, wenn der linke und rechte Lautsprecher per Kabel an den Empfänger angeschlossen werden.

Fazit

Bei WSA-24T & WSA-24R haben die Entwickler von IMG Stageline augenscheinlich hingesehen, was wirklich nötig ist und ein schnörkelloses, einfach zu handhabendes Funksystem für Line-Signale geschaffen. Es bietet sich an als günstiges und praktisches Hilfsmittel für Entertainer, DJs, Moderatoren, Kleinkünstler und Messepräsentationen. Der größte Nutzen ist aber die flexible Signalübertragung ohne Stolperfallen.

Wertung

+ Flexible Einsatzmöglichkeiten

+ Gute Reichweite

+ Solide Bauweise, Transmitter magnetisch fixierbar

+ Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

- Ausschließlich eine Sendefrequenz