Test LD Systems Maui 5: Rank und schlank

Mit der Maui-Familie hat LD Systems eine Erfolgsgeschichte geschrieben, in der die kompakte Maui 5 eine wichtige Rolle spielt. Was das leichte Säulen-PA-System mit 8-Zoll-Subwoofer und integriertem Mini-Mixer drauf hat, zeigt der Praxistest.

Mit 8-Zoll-Subwoofer und Säulen-Topteil ist die Maui 5 von LD Systems ein kompaktes PA-System mit schickem Design, einfacher Handhabung und geringem Gewicht.

Erster Eindruck: gelungenes Design und eine äußerst dezente Erscheinung. Das sind schon mal gute Voraussetzungen für einen Test der jüngsten Säulen-PA aus der Maui-Familie von LD Systems. Die Maui 5 verfügt über einen 8-Zoll-Subwoofer und ein Säulen-Top, das entweder direkt auf den Subwoofer gesteckt oder mit Hilfe bis zu zweier Distanzelemente auf Höhe gebracht werden kann. Ebenfalls für das System spricht auf den ersten Blick sein integrierter Mini-Mixer.

Outfit

Schick, mit elliptischer Grundform steht der Subwoofer da. Die geschwungene Front ist komplett von einem Metallgitter und hinterlegtem Akustikschaum bedeckt. Direkt dahinter sitzt ein 8-Zoll-Basstreiber. Seinen rutschfesten Stand erhält das Gehäuse durch fünf kleine Gummifüßchen. Für einen hohen Komfort sorgt darüber hinaus der oben ins Gehäuse integrierte Tragegriff.

An der Oberseite befindet sich der Docking-Anschluss der Maui-Säule. Diese beinhaltet vier 3-Zoll-Mitteltöner. Die Säule weist ebenfalls eine elliptische Grundform auf, ist etwa 8 cm breit, 10 cm tief und knapp 54 cm hoch. Mithilfe eines oder zweier Distanzelemente, die optisch wie Säulen-Elemente gestaltet sind, wird das Hochtonelement auf Höhe gebracht. Weil keine extra Verriegelung vorgesehen ist, macht das zuerst einen etwas wackligen Eindruck – besonders nach links und rechts hin. Der Test zeigt aber: Nur, wenn man die Säule gerade nach oben zieht, löst sich die Verbindung, sonst sitzt alles fest. Ein versehentlicher Rempler im Eifer des Gefechts wird das aufgebaute System also nicht gleich ins Wanken bringen.

Optional erhältlich sind für die Maui 5 auch eine Schutzhülle für den Subwoofer (Maui 5 Sub PC: 39 Euro) und eine Transporttasche für die Säulen-Elemente (Maui 5 Sat Bag: 49 Euro). Zumindest die Säulen-Transporttasche ist Pflicht, denn sonst hat man keinen Spaß beim Transport der drei Säulen-Steckelemente. Insofern könnte man kritisieren, dass die Tasche nur optional erhältlich ist und nicht gleich zum System gehört. Die Subwoofer-Hülle erhält das Gehäuse länger schön, ist zum Transport aber nicht so wichtig.

Abonnenten lesen mehr

Als tastenwelt-Abonnent können Sie sich in der Spalte rechts einloggen und diesen Beitrag in voller Länge online lesen. Als Benutzernamen geben Sie Ihre Abonummer, als Passwort Ihre PLZ ein. Beide Angaben finden Sie auf dem Adressaufkleber Ihrer tastenwelt-Ausgaben.

Noch kein kein tastenwelt-Abonnent? Abo jetzt bestellen!