Test The Box MBA120W: Immer spielbereit

Für Straßenmusiker essenziell, aber auch ein wertvolles Werkzeug für viele Unterhaltungsmusiker sind Akkuboxen wie die MBA120W der Thomann-Marke The Box. Wir haben den kleinen Alleskönner ausprobiert.

The Box MBA120W wird inklusive Handsender und Fernbedienung ausgeliefert. (Foto: Thomann)

Geburtstagsfeier in der Gaststätte: Die Feier findet im Saal statt, alles ist festlich gedeckt, die Musik schon aufgebaut. Bei strahlendem Sonnenschein beschließt die Gesellschaft, Sektempfang und Ansprachen ins Freie zu verlegen – ein Mikrofon wäre jetzt gut. Ach ja: Boxen braucht man ja auch noch, um gehört zu werden. Und ein wenig Musik wäre auch noch toll, damit man nicht gleich wieder nach drinnen muss. Spätestens jetzt ist das Improvisationstalent des gebuchten Musikers gefragt. Die Anlage drinnen ab- und am offenen Fenster oder gar draußen wieder aufbauen?

Eine einfache Lösung, bei der man spontan und äußerst mobil sein kann, kommt mit der Akkubox MBA120W der Thomann-Eigenmarke The Box, denn sie beinhaltet nicht nur einen akkubetrie­benen Verstärker, sondern gleich noch einen Minimixer, einen Funkempfänger samt Handsender und einen eingebauten MP3-Player.

Outfit

Die MBA120W ist gestaltet als schwarze Kunststoffbox mit Rollen und Trolley-Griff. Erfreulicherweise ist dieser auch gegen Herausziehen gesichert und eignet sich so in allen Stellungen (versenkt, teilweise oder ganz ausgezogen) zum Tragen. Außerdem ist an der Boxenoberseite ein weiterer Tragegriff angebracht. Direkt daneben befindet sich noch ein Klappfach, in dem der mitgelieferte Handsender verstaut ist. Eine Aussparung für einen zusätzlichen Handsender ist ebenfalls vorhanden. Es bleibt außerdem Platz für Ersatzbatterien und die mitgelieferte IR-Fernbedienung für den eingebauten MP3-Player. An der Boxenunterseite ist ein Boxenflansch ins Gehäuse integriert.

Die Front zeigt zwei Metallgitter: ein großes, das den 10-Zoll-Midbass-Lautsprecher schützt, und ein kleines, das direkt vor dem 1-Zoll-Kompressions­treiber sitzt. Dieser schickt seine Schallwellen über ein durch das Boxengehäuse gebildetes Hochtonhorn ans Publikum.

Abonnenten lesen mehr

Als tastenwelt-Abonnent können Sie sich in der Spalte rechts einloggen und diesen Beitrag in voller Länge online lesen. Als Benutzernamen geben Sie Ihre Abonummer, als Passwort Ihre PLZ ein. Beide Angaben finden Sie auf dem Adressaufkleber Ihrer tastenwelt-Ausgaben.

Noch kein kein tastenwelt-Abonnent? Abo jetzt bestellen!