Styles & Sounds für Yamaha Tyros5: Entertainer Gold und weitere Pakete

Yamahas Arranger-Workstation Tyros5 lässt sich durch zahlreiche Erweiterungen individualisieren und modernisieren. Vier aktuelle Style- und Sound-Pakete haben wir für Sie angespielt.

Der Name ist Programm: Als „Entertainer Gold“ bezeichnet Yamaha gerade ein Paket, das Käufer eines neuen Tyros5 sogar kostenlos bekommen. Enthalten sind die Premium Packs „Entertainer 2016“ (inklusive Premium-Style-Pack „Ballroom“) und „Euro Dance 2016“. Käufer eines neuen Arranger-Keyboards bekommen zudem ein Gigabyte Erweiterungsspeicher. Von den Premium Packs können aber alle Musiker profitieren, denn die aktualisierten Datensammlungen werden auch separat im YamahaMusicSoft-Shop angeboten.

Das Pflichtprogramm für den vielseitigen Tanz- und Unterhaltungsmusiker heißt „Entertainer 2016“ (ca. 200 Euro). In diesem Pack stehen nicht weniger als 78 Styles spielbereit, die viele Größen des internationalen Showgeschäfts im Tyros5 zusammentragen. Das sind auszugsweise „Mambo No5“ und „Live is life“ oder Schlager im Stil von Helene Fischer, Alpenrock-Grooves, Schunkler, Karnevalsmärsche sowie auch Begleitrhythmen für klassische Tanzmusik. 30 Voices schaffen obendrein die passende Stimmung. Schöne Beispiele sind der Jodler oder die Hintergrundkulissen mit Klatschen oder Pfeifen, die in den Styles geschmackvoll eingearbeitet sind und sich über Multi Pads spontan zum Besten geben lassen.

Die Dance-Charts der letzten Jahre spiegeln sich im Paket „Euro Dance 2016“ (ca. 160 Euro) wider. Vertreten sind 62 Styles, vor allem aus den Stilen House, Trance und Dub Step, die man in dieser Qualität kaum von einem Arranger-Keyboard erwartet. Enthalten sind aber alle Stile der elektronischen Tanzmusik, die hierzulande bekannt und beliebt sind. Das Paket enthält darüber hinaus überwiegend Synth-Voices, die gut spielbar sind und als „Right Hand Voices“ bei laufender Style-Begleitung eingesetzt werden können. Selbstverständlich werden in einem Expansion-Pack, das eine große Anzahl von Styles und Multi-Pads (Arpeggios) enthält, aber auch eine gewisse Anzahl sequenzorientierter Sounds benötigt. Diese Sounds finden Sie im hinteren Bereich der Expansion Voice Bank, wo Sie auch zwei Drum-Sets („DancePower“ und „Dub Step“) antreffen.

Drittanbieter-Packs

Neben Yamaha sind auch Drittanbieter kreativ gewesen und bieten zusätzliche Sounds und Styles für die Tyros-Workstation. Mit „Easy Listening-Sound Expansion Vol 1“ (ca. 180 Euro) erobern die „MIDI Pirates“ nicht etwa aktuelle Lounge-Sounds, sondern eindeutig die traditionelles Styles der 70er und 80er zurück. Schon das erste Probespiel der insgesamt zehn Styles und 33 Voices (Panflöten, Streicher, Chöre, Akkordeon) weckt Erinnerungen an James Last und andere. Für stilvolle Dinner­musik der alten Schule und auch bei romantischen Filmmusikthemen ist dieses gelungene Pack sehr zu empfehlen.

Für ausdrucksstarke Soli sorgt dagegen die Klangschmiede „Easy Sounds“ mit dem Paket „Phat Analog“ (ca. 42 Euro). 60 Expansion-Voices greifen hier auf 140 MB Samples zurück, die angenehm authentisch nach Minimoog und Jupiter-8 klingen. Die 32 enthaltenen Registrations sind nicht zu rocklastig und daher auch für Entertainer gut verwertbar. Von einigen der Split-Kreationen profitieren sogar Band-Keyboarder.

Fazit

Daumen hoch für vorzügliche Soundware. Bei allen vorgestellten Erweiterungs-Paketen für die Arranger-Workstation Yamaha Tyros5 können Sie bedenkenlos zugreifen. Insbesondere „Entertainer 2016“ ist eine absolut sichere Bank für Schlager, Party und Volksmusik. Das Premium Pack trifft ziemlich genau den Bedarf und Geschmack hiesiger Entertainer. Die jeweiligen Preise sind gemessen am langen Nutzen der Styles und auch wegen der Qualität der Sounds legitim. Die beiden Sets „Entertainer 2016“ und „Euro Dance 2016“ gibt es als Style-Ergänzungs-Packs sehr kostengünstig für Musiker, die bereits früher die Haupt-Packs erworben haben. Für Tyros5-Neukunden ist Entertainer-Gold natürlich ein zusätzlicher Kaufanreiz. Wer noch zweifelt: Vor dem Erwerb kann man sich anhand von Audio-Demos und Youtube-Videos ein genaueres eigenes Bild von den Produkten machen. Der Download aus dem YamahaMusicSoft-Shop und die anschließende Installation mit dem Expansion Manager (YEM) verläuft reibungslos. Alle Daten lassen sich auch per WLAN bequem vom Computer zum Keyboard übertragen. Diese Hürde sollte von jedem Soundkunden leicht zu schaffen sein. Alles in allem werden T5-Besitzer weiterhin auf hohem Niveau verwöhnt. Es bleibt letztlich nur die angenehme Qual der Wahl, mit welchem neuen Soundfutter die Arranger-Workstation aktualisiert werden soll.

Wertung

+ Einfache Installation per Yamaha Expansion Manager

+ Voices und Styles gut aufeinander abgestimmt

+ Stilsichere Erweiterung zum Basisinstrument

+ Hohe Klangqualität