WaveLab Audio Editing und Mastering Software mit neuem Update

Die neuen Versionen von Steinbergs Audio Editing und Mastering Workstation, WaveLab Pro 9.5 und WaveLab Elements 9.5, kombinieren höchste Audioqualität und flüssige Bedienung mit massenhaft professionellen Tools für Audiorestauration, Editing und Mastering.

Die Version 9.5 setzt den Fokus auf die Spektrumbearbeitung und bietet ein überarbeitetes Spektrogramm mit vielen zusätzlichen Anzeigeeinstellungen, die eine besondere Aufmerksamkeit auf feinste Frequenzdetails legen. Sowohl die Pro- als auch die Elements-Version enthalten RestoreRig, eine neue PlugIn-Suite mit drei Modulen: DeNoiser, DeBuzzer und DeClicker. Mit den Restaurationstools von RestoreRig können unerwünschte Störgeräusche und Audio-Artefakte in Echtzeit aufgespürt und entfernt werden.

Exklusiv in WaveLab 9.5 enthalten ist die brandneue Wavelet-Anzeige, die musikalischen Content basierend auf Tonhöhen darstellt. Der Spektrum-Editor umfasst neue Auswahlwerkzeuge, darunter Lasso, Pinsel und Zauberstab sowie zusätzliche Bearbeitungsfunktionen wie etwa das Hinzufügen eines Wasserzeichens. Ein weiteres Highlight ist die Implementierung der Audio-Inpainting-Technologie. Hiermit lassen sich unerwünschte Störgeräusche aus dem Audiomaterial entfernen und durch Analyse der umgebenden Bereiche mit sinnvollem Content ersetzen. Den Tools zur Fehlerkorrektur wurde in diesem Update ebenfalls Aufmerksamkeit geschenkt. Sie sind jetzt schneller zugänglich und das Live-Spektrogramm stellt das Frequenzspektrum einer Audiodatei in Echtzeit während der Wiedergabe und Aufnahme dar.

Zusätzlich zu den neuen Tools für die Spektrumbearbeitung bietet WaveLab 9.5 eine Reihe leistungsstarker PlugIns, die entweder komplett neu sind oder umfassend überarbeitet wurden. WaveLabs Mastering PlugIn Suite MasterRig wurde verbessert und enthält brandneue Algorithmen und Funktionen während die PlugIns Tube Compressor, Vintage Compressor, Maximizer, AutoPan und verschiedene weitere von Grund auf neu designt wurden. Zwei neue PlugIns für die Stapelbearbeitung runden die Liste ab: Der Audio Mixer fügt eine Audiodatei, beispielsweise ein individuelles Audio-Wasserzeichen, in vordefinierten Intervallen in eine andere Audiodatei ein – perfekt zum Erstellen von Demos. Delay Next Process Activation verzögert den nächsten Bearbeitungsschritt wenn mehrere Prozesse nacheinander ausgeführt werden.

Sowohl die Pro- als auch die Elements-Version unterstützen die Apple Touch Bar sowie hohe Bildschirmauflösungen, so dass WaveLab auch auf modernen Bildschirmen mit hoher Pixeldichte optimal dargestellt wird. Zu den Neuerungen und Verbesserungen, die von Usern gewünscht wurden, gehören die MP3 Gapless Option, ein Zensurton-Generator, Unterstützung von iXML Spurenamen und vieles mehr.

Der neue DDP-Player komplettiert die Neuerungen von WaveLab Pro 9.5. Es handelt sich hier um eine Standalone-Anwendung mit separatem Installer, mit der DDP-Images importiert und abgespielt werden können. Mit Hilfe dieses Players können Kunden von Mastering-Studios die finale Version vor der Veröffentlichung anhören.


Verfügbarkeit und Preis

Die Vollversionen von WaveLab Pro 9.5 und WaveLab Elements 9.5 sind im Fachhandel und im Steinberg Online Shop erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für WaveLab Pro 9.5 beträgt 579,- Euro, inklusive deutscher Mehrwertsteuer. Die unverbindliche Preisempfehlung  für WaveLab Elements 9.5 beträgt 99,99 Euro, inklusive Mehrwertsteuer.

Verschiedene Updates und Upgrades sind exklusiv zum Download im Steinberg Online Shop erhältlich.

Kunden, die eine Version von WaveLab 7/8/8.5/Pro 9 oder WaveLab Elements 7/8/9 seit dem 26. September 2017 aktiviert haben, sind berechtigt, ein kostenloses Grace Period Update auf die neue Version herunterzuladen.

Top-Features von WaveLab Pro 9.5

• Weltweit führende Audio Editing und Mastering Lösung mit bis zu 384 kHz Sample Rate Unterstützung
• Intuitives User Interface basierend auf einem Menüband mit Registerkarten und einem innovativen Fenster-System
• State-of-the-Art Spektrumbearbeitung inklusive einem modernen Spektrogramm mit Wavelet-Anzeige, einem professionellen Spektrum-Editor und einer Live-Spektrogramm-Anzeige
• Zum Patent angemeldete Audio-Inpainting-Technologie ermöglicht das Wiederherstellen und/oder Ersetzen von beschädigtem Audiomaterial durch intelligente Analyse des Spektrums benachbarter Bereiche
• Volle M/S Kompatibilität: Umfangreiches M/S Audio Editing, Processing und Monitoring
• MasterRig: High-End Mastering PlugIn Suite mit 6 Modulen, 8 Instanzen und vollständiger M/S Unterstützung
• Fortschrittliche EBU R128 kompatible Lautheitsmessung, inklusive Lautheitskurve, Loudness Meta Normalizer und True Peak Unterstützung 
• RestoreRig PlugIn-Suite für die Audiorestauration mit DeClicker, DeCrackler, DePopper, DeNoiser und DeBuzzer
• Projekt-Manager und umfangreiche Optionen für Dateinamen
• Direkter Austausch von Audiodateien mit Cubase und Nuendo

Top-Features von WaveLab Elements 9.5

• Audio Editing und Mastering Software basierend auf der professionellen WaveLab Pro Version mit Lautsprecher-Management, einem modernen Spektrogramm, Stapelbearbeitung und High-End Restaurationstools
• Modernes Spektrogramm mit benutzerdefinierter Ansicht, Farbschemata mit Presets, Anzeigeeinstellungen und mehr
• RestoreRig PlugIn-Suite für die Audiorestauration mit DeClicker, DeCrackler, DePopper, DeNoiser und DeBuzzer
• MasterRig Mastering-PlugIn mit 5 Effekt-Modulen: EQ, Compressor, Limiter, Saturator und Imager
• Globale Audio-Analyse ermöglicht eine umfangreiche Analyse Ihres Audiomaterials
• Stapelbearbeitung zum Konvertieren mehrerer Audiodateien in einem Schritt
• Verbesserte Audioanalyse und Fehlerkorrektur für die Optimierung Ihres Audiomaterials
• Professionelle Funktionen und Tools für Mixing und Editing darunter Spur- und Ausgangseffekte für optimale Ergebnisse bei der Bearbeitung Ihrer Audiodateien
• CD Brenner-Engine: Bringen Sie Ihre kreativen Ideen direkt auf CD
• Erweiterte Unterstützung von Dateiformaten und Metadaten, darunter MP2, SD2 und AAC Schreibunterstützung

 

Links:

www.steinberg.net/wavelab