Yamaha: Neuer Flügel gehorcht aufs Wort und spielt selber

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck: Basierend auf dieser Philosophie optimiert Yamaha den angekündigten MusicCast Skill für Amazon Alexa weiter, bevor er im Dezember 2017 veröffentlicht wird. Dann können sich Alexa-Fans darauf freuen, das komplette Yamaha Multiroom-System in Verbindung mit Amazon Echo, Echo Plus, Echo Dot und Echo Show komfortabel mit Sprachbefehlen zu bedienen. Selbst die sechs Klaviere und Flügel der disklavier ENSPIRE Reihe lassen sich intuitiv per Zuruf steuern.

Mit sogenannten Skills lässt sich der Funktionsumfang der Amazon Sprachassistentin Alexa beliebig erweitern. Mit dem kommende MusicCast-Skill ermöglicht Yamaha die komfortable Sprachsteuerung des umfassenden Multiroom-Systems und aller kompatiblen Geräte. Die Sprachbefehle werden von Amazon Echo, Echo Plus, Echo Dot oder Echo Show registriert und dann vom MusicCast-Skill an die entsprechenden Geräte übertragen. So können beispielsweise Soundbars, AV-Receiver und Streaming-Lautsprecher ein- beziehungsweise ausgeschaltet werden, die Lautstärke lässt sich verändern und sogar das Koppeln von verschiedenen Räumen für simultane Wiedergabe ist ganz einfach per gesprochenem Befehl möglich. Um ein optimales Nutzungserlebnis zu garantieren, wird der bereits angekündigte MusicCast-Skill momentan weiter optimiert und erscheint Ende Dezember 2017.

MusicCast ist keine Insellösung, sondern gehört fest zur DNA aller netzwerkfähigen Yamaha Produkte – inklusive der akustischen disklavier ENSPIRE Flügel und Klaviere. Von HiFi- und AV-Receivern über Soundbars und Design-Musiksystemen bis hin zu Streaming-Lautsprechern lassen sich praktisch alle aktuellen Audio-Komponenten in die Multiroom-Welt integrieren. Damit stehen sämtliche angeschlossene Quellen in jedem Zimmer zur  Verfügung. Mit disklavier ENSPIRE bietet Yamaha sogar akustische Flügel und Klaviere an, die mit MusicCast kompatibel sind – und ab Dezember 2017 per Amazon Alexa Sprachsteuerung aufs Wort gehorchen. So kann etwa auf Zuruf die Performance eines Pianisten in jeden Raum des Hauses übertragen oder die Wiedergabe des selbstspielenden Pianos gesteuert werden. Inklusive der sechs disklavier ENSPIRE Modelle werden zur Veröffentlichung des Skills mehr als 60 Yamaha Produkte mit der Alexa-Sprachsteuerung kompatibel sein.

Bis die Alexa-Integration Ende Dezember 2017 die Sprachsteuerung von Yamaha MusicCast ermöglicht, ist noch Bedienung „von Hand“ nötig. Dank der kostenlosen App für Android und iOS erfolgt diese aber intuitiv per Smartphone oder Tablet. Weitere Informationen zu Yamaha MusicCast gibt es auf https://de.yamaha.com/de/products/contents/audio_visual/musiccast/