Yamaha präsentiert die Powermixer EMX5 und EMX7

Yamaha erweitert seine beliebte EMX-Powermixerserie um die beiden Modellen EMX5 und EMX7 für noch mehr Leistung, Mobilität und Bedienkomfort. Zudem verfügen beide Modelle laut Hersteller über einen erweiterten Funktionsumfang.

Yamaha-Powermixer EMX5 und EMX7
Die neuen Yamaha-Powermixer EMX5 und EMX7 sollen ab Spätsommer 2016 im Handel erhältlich sein. (Foto: Yamaha)

Die Yamaha-Powermixer EMX5 und EMX7 basieren laut Unzernehmensangaben auf einem hocheffizienten Leistungsverstärker mit 630 bzw. 710 Watt Ausgangsleistung pro Kanal inklusive Überspannungsschutz und sollen sich für eine Vielzahl von Anwendungen eignen. Ausgestattet mit einem robusten Metallgehäuse, inklusive integrierter Tragegriffe, eigneten sich die Powermixer auch für den harten Alltag on the road und ließen sich dank des flexiblen Designs sowohl vertikal als auch horizontal platzieren, verspricht Yamaha.

Beide Modelle verfügen über jeweils vier Mono- sowie Mono/Stereo-Eingangskanäle für den Anschluss von bis zu acht Mikrofonen oder wahlweise Line-Signalen. Darüber hinaus bietet Kanal 4 den direkten Anschluss von hochohmigen Instrumenten, wie Gitarren und Bässe, an.

Zusätzlich stehen zwei Aux-send-Verbindungen für den Anschluss eines Abhörsystems oder externer Effektgeräte, 6,3mm-Stereo-Klinken-Ausgänge, Lautsprecherausgänge in 6,3mm-Klinken- und Speakon-Ausführung sowie ein unsymmetrischer Rec-out für den Anschluss eines externen Aufnahmegeräts über Cinch zur Verfügung.

Mit dem 1-Knob Master-EQ soll sich der EMX5 schnell und einfach zwischen optimierten EQ-Einstellungen für Sprach-, Musik- und Bass Boost-Anwendungen umschalten lassen. Der EMX7 beinhaltet darüber hinaus einen grafischen Flex-type-Equalizer (Flex9GEQ) für die Auswahl sowie das Feintuning (±15 dB) von bis zu neun Frequenzbändern aus insgesamt 31 verfügbaren Frequenzen.

Der Powermixer Yamaha EMX7 beinhaltet laut Hersteller eine Lautsprechermanagement-Funktion für die präzise Abstimmung mit den verschiedenen passiven Yamaha-Lautsprecherserien für eine optimale Performance. Beide Modelle sollen eine Onboard-Feedback-Unterdrückung auf Basis der digitalen Algorithmen des 7-bandigen Notch-Filters von Yamaha für die unmittelbare Beseitigung von Feedbacks auf Knopfdruck bieten. Die Powermixer EMX5 und EMX7 verfügen zudem über ein integriertes Universal-Netzteil für den problemlosen Einsatz in jeder Region der Welt.

Die neuen Yamaha-Powermixer EMX5 und EMX7 sollen ab Spätsommer 2016 im Handel erhältlich sein.