Yamaha präsentiert Stagepas 1K

Das Stagepas 1K ist die neueste Generation des portablen All-in-One PA-Systems. Die gesammelte Erfahrung der älteren Modelle nutze der Hersteller und rüstete das Stagepas 1K unter anderem mit einem 1000 Watt Class-D-Verstärker aus.

Das Herzstück der PA – der Class-D-Verstärker – speist ein Array von zehn 1,5"-Treibern. Diese werden von einem 12" Subwoofer unterstützt. Der Subwoofer nutzt die hauseigene Twisted Flare Port Technologie, die für eine saubere und exakte Wiedergabe der Bässe sorgen soll.

Das Stagepas 1K erzeugt satte 119dB Schalldruck. Der Abstrahlwinkel des Array beträgt 170° horizontal und 30° vertikal.

Auf der Rückseite des Subwoofers befindet sich ein digitaler Mixer mit drei Mono-Mic/Line-Eingängen, von denen zwei eine zuschaltbare Hi-Z-Funktion bieten. Über weitere Stereoeingänge können weitere Geräte wie CD-Spieler angeschlossen werden. Das Stagepas 1K ist zudem mit Bluetooth ausgestattet.

Der Mixer an sich besitzt einen 1-Knopf-Equalizer mit simultanem Multi-Band Processing. Neben einem Reverb sorgt ein Mode-Feature für die passenden Kompressoreinstellungen am Masterausgang für jede Situation. Dank kabelloser Vernetzung kann das Stagepas 1K in Lautstärke und EQ per App (iOS und Android) ferngesteuert eingestellt werden.

Den Aufbau beschreibt Yamaha als gänzlich einfach: Man muss nur das Lautsprecher-Array am Subwoofer befestigen – und das war's dann auch schon. Zusätzliche Kabel oder Halterungen werden nicht benötigt. Und sollte ein Stagepas 1K-System nicht ausreichen, können mehrere Systeme gekoppelt werden. Für den Transport liefert der Hersteller eine Transporttasche mit aus, in der auch Platz für zusätzliches Equipment wie Mikrofone sein soll.

Verfügbar ab: September 2019

Preis (UVP): 999€

Weitere Infos: Yamaha