NAMM 2021: Drei neue Digitalpianos von Roland

Roland modernisiert die Digitalpianos der FP-Serie um die Modelle FP-30X, FP-60X und FP-90X, die bis auf das FP-30X durch eine Hammermechanik-Klaviatur begeistern wollen. Während die Klänge bei den kleineren Modellen von der SuperNATURAL Piano Modeling-Technologie umgesetzt werden, wird beim FP-90X auf die neue PureAcoustic Piano Modeling-Engine vertraut.

Roland Digitalpiano
Roland Digitalpiano

Der Klangfundus des FP-90X setzt sich aus 20 Piano- und 18 E-Pianoklängen, 18 Orgeln, 27 Streichern und 279 weitern Synthesizersounds zusammen. Bei den anderen Modelen ist die Soundanzahl jeweils geringer. Mit PureAcoustic Ambience kann aus elf Räumlichkeitseffekten gewählt werden.

In allen drei 88-Tasten-Modellen sind mindestens zwei Lautsprecher (beim FP-90X bis zu acht Lautsprecher) und eine Bluetooth-Schnittstelle integriert. Beim Einsteigermodell FP-30X wurde die Polyphonie auf 256 Stimmen erhöht und damit an die anderen Modelle angeglichen.

Erhältlich ab: noch nicht bekannt

Preis (UVP): 1799,- EUR (FP-90X); 1095,- EUR (FP-60X); 699,- EUR (FP-60X)

Weitere Infos: Roland

Tags: Klavier

Printausgabe & E-Paper

tastenwelt - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen tastenwelt - Magazin

Printausgabe & E-Paper

tastenwelt - Sonderhefte

tastenwelt Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

tastenwelt - Jahresausgaben

Tastenwelt Magazin - Jahreshefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.