Neue Workstation: Yamaha PSR-SX600

Yamaha erweitert die PSR-SX-Serie um ein weiteres Mitglied. Die 600er Arranger Workstation bietet unter anderem eine feinere Textur der Modulation- und Picht Bend-Räder sowie eine neue Unison- und Accent-Funktion.

Yamaha
Die neue Arranger Workstation PSR-SX600. Foto: Yamaha

Das PSR-SX600 gleicht optisch den größeren SX700 und -900. Zur besseren Kontrolle von Pitch Bend und Modulation wurden die entsprechenden Räder der 61-tastigen Arranger Workstation mit einer feineren Textur ausgestattet. 

Zudem hat Yamaha eine neue Unison- und Accent-Funktion implementiert. Mit Unison folgt die Begleitung des Styles dem Spiel des Musikers. Synkopierte Rhythmen werden via Accent-Funktion addiert. Beide Funktionen sind mit 80 Styles kompatibel.

Weitere Features:

4,3" Farb-LC Display
850 Samples
43 Drum/SFX Kits
415 Styles
Integrierte Aufnahmefunktion
Multi Pad Creator
XLR-Eingang
AUX-Eingang
Main Out (Klinke)
USB to Device und USB to Host
Integrierte Lautsprecher (2 x 15 W)

Verfügbar ab: Oktober 2020

Preis (UVP): 799€

Weitere Infos: Yamaha

Tags: Synthesizer

Printausgabe & E-Paper

tastenwelt - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen tastenwelt - Magazin

Printausgabe & E-Paper

tastenwelt - Sonderhefte

tastenwelt Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

tastenwelt - Jahresausgaben

Tastenwelt Magazin - Jahreshefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.