Roland präsentiert neue LX700-Digitalpiano-Serie

Roland hat eine neue Serie von Digitalpianos vorgestellt. Sie besteht aus den drei Modellen LX705, LX706 und LX708. Die Digitalpianos reproduzieren laut Hersteller das Gefühl, einen Flügel in einem weltberühmten Konzertsaal zu spielen – selbst mit Kopfhörern.

Roland LX708

Roland LX708

Roland LX706

Roland LX706

Roland LX705
Roland LX705

Roland spricht jedem der drei Digitalpianos überragenden Klang und höchste Ausdruckskraft zu. Laut Hersteller können die Sounds und Tastaturen der Pianos aus der LX700-Serie mit denen hochwertiger akustischer Instrumente mithalten. Die Pianos wollen außerdem mit ausgefeilten und eleganten Gehäusedesigns überzeugen.

Zeitgleich mit den neuen Pianos hat Roland die iOS- und Android-App Piano Every Day angekündigt. Sie unterstützt Pianisten beim Erlernen neuer Stücke und bietet Zugriff auf Sheet Music Direct, wo man über 70.000 Noten und Partituren erwerben kann. Die App wird ab November erhältlich sein.

Das Flaggschiff der LX700-Serie ist das LX708, ein Instrument für Pianisten mit höchsten Ansprüchen. Das Piano ist mit einem hochwertigen 8-Lautsprecher-System ausgestattet und verfügt über ein großes Gehäuse, dessen Deckel sich für eine optimale Klangverbreitung öffnen lässt. Das LX708 ist in drei Ausführungen erhältlich: Ebenholz-Hochglanz, Weiß-Hochglanz und Anthrazit.

Das mittlere Modell der Serie trägt die Bezeichnung LX706 und richtet sich an Pianisten, die professionelle Performance zu einem budgetfreundlichen Preis suchen. Das LX706 ist mit der gleichen Tastatur und dem gleichen Sound wie das Flaggschiff-Modell ausgestattet. Es verfügt über sechs Lautsprecher und einen geschlossenen Deckel. Erhältlich ist das Piano in den folgenden drei Ausführungen: Ebenholz-Hochglanz, dunkles Palisander und Anthrazit.

Das preisgünstigste Piano der Serie ist das LX705, das mit dem Großteil der Funktionen seiner größeren Brüder ausgestattet ist. Das LX705 richtet sich an preisbewusste Pianisten und ist in den Ausführungen Ebenholz-Hochglanz, dunkles Palisander, Anthrazit und helle Eiche erhältlich.

Ab wann und zu welchen Preisen die einzelnen Piano-Modelle lieferbar sind, hat Roland noch nicht bekanntgegeben. Laut aktueller Onlineshop-Listungen wird das LX708 knapp 5.000 Euro, das LX706 knapp 4.000 Euro und das LX705 knapp 2.400 Euro kosten.

Links

 

Tags: Klavier

Printausgabe & E-Paper

tastenwelt - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen tastenwelt - Magazin

Printausgabe & E-Paper

tastenwelt - Sonderhefte

tastenwelt Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

tastenwelt - Jahresausgaben

Tastenwelt Magazin - Jahreshefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.