ScanScore: Noten einscannen und bearbeiten

Seit etwas über einem Jahr macht ein neues Programm zum Noten scannen auf sich aufmerksam. ScanScore kommt aus Norddeutschland und bietet Funktionen zur Digitalisierung von Notenwerken. Mit der neuen Version 2.5 werden nun auch Mac-User bedient.

ScanScore
Im Vergleich: Original-Partitur (links) vs. ScanScore-Scan. Foto: Screenshot/ScanScore

Partituren können, falls nicht bereits als digitale Datei vorhanden, via Scanner oder ScanScore Capture-App digitalisiert werden. Anschließend lassen sich die Stücke bearbeiten, transponieren und abspielen. Zudem erlaubt die Software den Export der digitalen Partitur als MIDI- und MusicXML-Datei, was wiederum eine Kompatibilität mit weiteren Musikprogrammen wie Sibelius, Dorico, Musescore oder DAWs mit sich bringt.

ScanScore läuft unter Windows und Mac-OS. Die kostenlose ScanScore Caputre-App gibt es sowohl für iPhones als auch für Android-Smartphones.

Verfügbar ab: 29. Juli 2020

Preis (UVP): (Professional) 169€

                     (Ensemble) 89€

                     (Melody) 29€

Weitere Infos: ScanScore

Tags: Noten

Printausgabe & E-Paper

tastenwelt - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen tastenwelt - Magazin

Printausgabe & E-Paper

tastenwelt - Sonderhefte

tastenwelt Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

tastenwelt - Jahresausgaben

Tastenwelt Magazin - Jahreshefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.